Schlagwort: Urlaub

Mode-Minimalismus: In 7 Schritten zur Capsule Wardrobe für den Strand-Urlaub

Capsule Wardroeb für den Strand-Urlaub - Modeflüsterin - Stil, Mode und Wellness für starke Frauen ab 40

Wenn ich in den Sommerurlaub aufbreche, organisiere ich meinen Kofferinhalt wie eine “Capsule Wardrobe” – eine Mini-Basisgarderobe, bei der fast alle Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires zusammenpassen. So ist alles untereinander kombinierbar und ich kann aus wenigen Kleidungsstücken viele Outfits zaubern. Solche Capsule Wardrobes lassen sich für unterschiedliche Anlässe oder Saisons zusammenstellen, auch für den sommerlichen Strand-Urlaub. Wie auch immer Sie das nennen möchten: Das System dahinter erleichtert das Kofferpacken enorm.

Da ich gerade kürzlich so eine Capsule Wardrobe für den Strand-Urlaub kreiert habe, möchte ich Ihnen gerne die 7 Schritte verraten, wie ich dabei vorgehe. Und hoffe natürlich, dass es Sie inspiriert, Ihre eigene Mini-Urlaubsgarderobe zu gestalten. Ich finde nämlich: Mode-Minimalismus ist gerade beim Feriengepäck eine wahre Wohltat!

Als kleines Extra für Newsletter-Empfängerinnen gibt es heute übrigens meine Bekleidungs-Kategorien-Outfit-Matrix zum Download!

Checkliste: 10 Accessoires für Bade-Spaß mit Chic

Sommer-Accessoires - Bade-Spaß mit Chic: Badetasche, Sandalen, Bikini-Beutel, Sonnenbrille, Sonnenhut; Modeflüsterin - Mode, Stil und Wellness für starek Frauen über 40, 50 und 60.

Sommer, Sonne, Baden, Faulenzen… Ein wunderbarer Gedanke, nicht wahr? Aber sind Sie auch bereit dafür? Und damit meine ich nicht, ob Sie ein paar Mußestunden gut gebrauchen könnten. Nein, ich frage Sie, da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass die ersten Sommer-, Strand- oder Badestunden immer zu früh kommen – bevor ich so richtig darauf vorbereitet bin. Denn wenn Sie wirklich entspannte Stunden beim Baden oder Sonnen verbringen und dabei “tres chic” sein wollen, erfordert dies ein wenig Planung.

Auch dabei ist aus meiner Sicht weniger mehr. Mit wenigen, aber hochwertigen Accessoires machen Sie am Strand, im Schwimmbad oder am Badesee einfach eine viel bessere Figur! Meine persönliche Checkliste mit den 10 wichtigsten Accessoires für ein schickes Badevergnügen ist dabei nur eine Anregung für Sie, die Sie ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen anpassen können. Viel Sonnen-Spaß damit!

Das Ringel-Shirt: Ein Mode-Klassiker für Ihre Basisgarderobe

Jean Seberg trug das klassische Ringel-Shirt mit U-Boot-Ausschnitt in den 60er Jahren auf natürlich-sportliche Art zur Krempel-Jeans.

In dieser Saison haben die Mode-Designer das Streifen-Muster wiederentdeckt. Höchste Zeit also, sich im Kleiderschrank nach gestreiften Basics umzusehen. Neben dem Ringel-Pullover im Marinestil und der klassisch gestreiften Hemdbluse gehört vor allem ein gestreiftes T-Shirt zu den zeitlosen Mode-Klassikern. Dieses steht seit rund einem Jahrhundert immer wieder im modischen Blickpunkt und zeigt als Teil einer gut sortierten Grundgarderobe seine unglaubliche Wandlungsfähigkeit. Von Audrey Hepburn über Jean Seberg bis hin zu Jackie Kennedy – fast alle stil-prägenden Damen von Welt wurden irgendwann einmal mit einem gestreiften T-Shirt abgelichtet. Der aktuelle Trend zeigt, dass das Ringel-Shirt auch so bald nicht aus den Bestseller-Listen verschwinden wird. Falls Sie noch kein solches Exemplar in Ihrer Basisgarderobe haben oder ein Austausch fällig ist, jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um sich mit diesem Basic einzudecken. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie das richtige Ringel-Shirt für Ihren Figur- und Stil-Typ auswählen.

Fashion-Memory: Basic-Outfits für den Sommerurlaub

Fashion-Memory für den Strand-Urlaub

Erinnern Sie sich noch an die fröhlichen Memory-Spiele in Ihrer Kindheit? Ich habe dieses Spiel immer mit großem Eifer gespielt und mich daran erfreut, wenn die aufgedeckten Kärtchen mal wieder so schön zusammenpassten. Gerade neulich habe ich wieder daran denken müssen – allerdings beim Kofferpacken für den Sommerurlaub. Warum? Weil ich finde, dass Memory und eine gute Urlaubs-Garderobe sehr viel gemeinsam haben: Sie können blind alle Basics – Hosen, Röcke, Kleider, Tops, Jacken, Schuhe und Accessoires – herausgreifen und es ergeben sich immer passende Paarungen. Mit diesem Memory-Prinzip können Sie eine Vielzahl von unkomplizierten Outfits für Ihren Sommerurlaub zusammenstellen. Ich habe gleich mal damit angefangen…

Fashion-Checkliste: Kofferpacken für den Strandurlaub

Checkliste zum Kofferpacken für den Strandurlaub

Gratulation! Sie dürfen bald in den Strandurlaub aufbrechen. Wenn es Ihnen so wie mir geht, dann bricht spätestens am Tag vor der Abreise die Panik aus: Habe ich auch wirklich an alles gedacht? In dieser Situation haben sich für mich Checklisten bewährt. Sobald feststeht, wie meine Urlaubs-Garderobe aussieht, greife ich zu meiner Checkliste, die ich Punkt für Punkt abhake. Damit Sie mit Ihrer persönlichen Checkliste zum Kofferpacken für den Strandurlaub nicht bei null anfangen müssen, habe ich Ihnen meine Version hier zum Download hinterlegt.

In 7 Schritten zur Basis-Garderobe für den Strandurlaub

Frau in rotem Badeanzug liegt mit Sonnenschirm am Strand

Endlich ist wieder Urlaubszeit! Haben Sie schon Ihre schönsten Tage des Jahres geplant und sich für einen erholsamen Strandurlaub entschieden? Dann überlegen Sie sicherlich schon, welche Kleidung Sie mitnehmen wollen. Spätestens jetzt ist gute Planung gefragt – besonders, wenn Sie Ihr Gepäck begrenzen müssen. Nicht selten stehe ich in solchen Momenten vor meinem Koffer und stelle fest, dass ich viel zu viel mitnehmen möchte. Höchste Zeit also, das Problem einmal systematisch anzugehen. Falls es Ihnen ähnlich geht, dann probieren Sie doch mal die folgenden 7 Schritte, um Ihre Urlaubs-Garderobe zusammenzustellen: