Schlagwort: Schönheit

Fröhliche Weihnachten und was modische Freiheit mit Lernen zu tun hat

Modische Freiheit und Lernen - Modeflüsterin

Liebe Leserin der Modeflüsterin,

es ist mal wieder soweit: Weihnachten naht und die Modeflüsterin geht in ihre jährliche Winterpause.

Nach über 45 Beiträgen mit Mode- und Stil-Tipps, weit mehr als 100 Illustrationen sowie über 1.200 Kommentaren und unzähligen weiteren Leserinnen-Anfragen ist es wieder an der Zeit, um ein wenig Abstand zu gewinnen. Um sich zu regenerieren und über neue Ideen nachzudenken.

Und natürlich werde ich auch über Ihren Antworten aus der Advents-Verlosung brüten und darüber, wie ich Sie auf Ihrem modischen Weg weiter unterstützen kann… Am Ende dieses Beitrags finden Sie übrigens die Veröffentlichung der Gewinnerinnen!

Zuvor möchte ich aber noch ein paar Gedanken mit Ihnen teilen, die mich im Jahr 2017 bewegt haben. Dabei geht es um modische Freiheit und was das aus meiner Sicht mit Lernen, Wertschätzung und Liebe zu tun hat.

Sind Sie schön? Ja, aber natürlich!*

Was ist wahre, natürliche Schönheit ? - Modeflüsterin

*Sponsored Post – „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Sie kennen dieses Zitat. Und Sie verbinden damit eine eitle, von Neid zerfressene Königin, die Schneewittchen an den Kragen will.

Leider sind wir manchmal viel mehr die böse Königin, als uns lieb ist. Denn wir befinden uns bewusst oder unbewusst in einem gigantischen Schönheitswettbewerb. Überall sind Spiegel aufgestellt – in den Medien, in unserem sozialen Umfeld und in unserem Zuhause sowieso. Überall wird bewertet und verglichen.

Der schlimmste Spiegel von allen befindet sich aber in uns selbst. Denn oft urteilen wir radikal über uns selbst. Was also tun? Ich habe heute eine Antwort für Sie und drei Übungen…

Die Modeflüsterin im Beauty-Interview: Über natürliche Schönheit und eine Checkliste für Pflege-Routinen

Pflege-Rituale für reife Frauen über 40, 50 und 60 Jahren - Modeflüsterin - Mode, Stil, Beauty und Well-Being für starke Frauen

Über Beauty und Pflege schreibe ich hier recht selten. Dabei finde ich, dass eine gepflegte Natürlichkeit ganz wesentlich zu gutem Stil gehört. Nicht zuletzt trägt die Pflege, die Sie Ihrem Körper zukommen lassen, ganz entscheidend dazu bei, dass Sie sich wohl in Ihrer Haut fühlen. Dabei müssen Sie es gar nicht übertreiben, um zu einem gepflegten Erscheinungsbild zu kommen. Die zum eigenen Körper und zur eigenen Haut passenden Pflege-Routinen sind es, die den Erfolg bringen.

Darüber und über meine Vorlieben, wenn es um Makeup, Frisur und Pflege geht, habe ich mit Anja Frankenhäuser auf ihrem Blog „Schminktante“ gesprochen. Dort können Sie heute nachlesen, was mich im Bad so beschäftigt. Und wenn Sie Ihr eigenes Pflege-Ritual ganz systematisch angehen wollen, habe ich für Sie noch eine Checkliste „Pflege-Routinen“ zum Download vorbereitet. Also dann: Auf ein gepflegtes Miteinander!

Eine schöne Weihnachtszeit – und warum Loslassen so wichtig ist

Stil finden mit Loslassen - Modeflüsterin, Stil, Mode und Wellness für starke Frauen über 40, 50 und 60 jahre

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu und kommende Woche ist Weihnachten. Sind Sie schon in Weihnachtsstimmung? Ich muss zugeben, dass es mir bis vor Kurzem noch schwer fiel, mich auf die Weihnachtszeit so richtig einzulassen. Zu voll war mein Terminkalender.
Aber während ich dies schreibe, lichtet sich das Dickicht an Verpflichtungen und ich beginne mit meiner jährlichen Routine: ein Resümee der vergangenen Monate. In diesem Jahr führen mich meine Überlegungen zum Loslassen und warum das so wichtig ist – insgesamt, aber auch modisch gesehen.
Wenn Sie wissen wollen, wie ich dabei die Kurve zum Schokoladen-Nikolaus bekomme, dann lesen Sie einfach weiter…

Lebenslust 40 plus: Sind Sie noch bei Sinnen?

Lebenslust für starke Frauen 40 plus, 50 plus oder 60 plus - Modeflüsterin - Fashion- und Lifestyle-Blog

Als Bloggerin arbeite ich die meiste Zeit alleine, hoch konzentriert und in meine Gedanken versunken. Wie jetzt gerade, während ich diese Zeilen schreibe. Nach dem gestrigen Gewitter genieße ich die klare, saubere, irgendwie jungfräuliche Luft, die durch die offene Terrassentür hereinweht. Ich denke daran, wie es Ihnen wohl in Ihrem Alltag ergeht, was Sie machen, wie Sie sich fühlen. Denn ich habe mir vorgenommen, mit diesem Blog Ihr Leben ein bisschen besser, zufriedener, strahlender, leichter zu machen. Nicht weniger und nicht mehr.

Natürlich widme ich mich dabei hauptsächlich Ihren modischen Fragen. Allerdings wissen Sie und ich ganz genau, dass letztendlich nicht nur Ihre Kleidung, sondern vor allem Ihre Ausstrahlung darüber entscheiden, wie attraktiv Sie von anderen wahrgenommen werden. Daher habe ich heute eine Bitte an Sie: Vergessen Sie einmal alle guten Ratschläge zu Figurtypen und Fashion-Trends. Und widmen Sie sich der Einstellung, mit der Sie Ihrer Welt und den Menschen darin begegnen. Denn diese Einstellung ist es, die Ihre innere und äußere Schönheit zum Vorschein bringt.

Ich bin schon lange der Überzeugung, dass Stil und Attraktivität mit reinen Äußerlichkeiten nichts zu tun hat. Tatsächlich geht es um Lebenslust – die pure Freude am Dasein, am Ganz-bei-sich-sein, mit allen Sinnen, jetzt, in diesem Moment. Und so ist dieser Beitrag heute kein Fashion-Tipp, sondern eine kleine Ode an die Lebenslust geworden. Wenn Sie gerade Lust haben, dann begleiten Sie mich noch ein wenig.

Gedanken zum Jahreswechsel: Von inneren Dialogen und einem See voller Glück

Weihnachtstassen - Frohe Weihnacht von der Modeflüsterin!

Liebe Leserin der Modeflüsterin,

die Zeit läuft nicht mehr, sie rennt. Und ich kann kaum glauben, dass wir bereits wieder dem Jahresende zusteuern. Wie immer sind Weihnachten und Neujahr für mich ein willkommener Anlass zur Besinnung – auf das, was war, was ist und was kommen wird. Ich blicke zurück in Dankbarkeit, freue mich auf die stillen Tage im Kreise meiner Lieben und bin gespannt auf das, was das Neue Jahr wohl bereit hält.

In meinen Jahres-Highlights haben Sie einen festen Platz. Was würde ich nur ohne Sie, liebe Leserin, und dem stets menschlichen, respektvollen Austausch mit Ihnen hier, auf dem Blog, machen? Wie kann ich mich dafür bedanken, dass Sie mir Woche für Woche die Treue halten oder zumindest so oft hier vorbei schauen, wie es Ihre Zeit erlaubt?