Schlagwort: Farbtyp

Farbberatung: Welches Blau steht dem Herbsttyp? Und wie kombinieren Sie es?

Farbberatung: Welches Blau steht dem Herbsttyp? Modeflüsterin

Pünktlich zum Herbst erreichte mich gleich mehrmals diese Frage: Steht die Farbe Blau dem Herbsttyp? Und wenn ja: Welche Blautöne sind es genau und wie sollten diese am besten kombiniert werden? Vielen Herbst-Farbtypen wird bei der Stilberatung von Blautönen abgeraten. Zu unrecht. Denn der Herbsttyp sollte zwar kalte Blautöne meiden, kann sich jedoch gleich in drei Blau-Farbwelten pudelwohl fühlen.

Welche Blautöne das sind und welche harmonischen Farb-Kombinationen Sie als Herbsttyp damit herstellen können, erfahren Sie in diesem Beitrag. Für alle anderen Leserinnen gibt es zur Einführung eine kleine Farbenlehre zur Farbe Blau – passende Farbtöne für jeden Farbtyp inklusive. Kommen Sie mit in die blaue Herbstwelt?

Grün kombinieren: Meine 5 Lieblings-Kombis mit der Mode-Farbe

Grün passend kombinieren - Diese Farbkombinationen sind harmonisch - Modeflüsterin - Stil, Mode und Well-Being für starke Frauen über 40, 50 und 60

Heute geht es um die Farbe Grün und wie man sie passend kombiniert. Denn „Greenery“ heißt das frische Grasgrün, das die Experten des Pantone-Instituts zur Trend-Farbe des Jahres 2017 gewählt haben. Leider steht das helle Grün mit hohem Gelbanteil nicht vielen Frauen. Vor allem der farbliche Frühlingstyp dürfte sich darüber freuen. Aber die Farbe Grün tritt glücklicherweise in vielfältiger Weise in Erscheinung. Und so finden sich im Gefolge von Grasgrün ein paar wahre Mode-Schätzchen für jeden Farbtyp. Und ein paar wunderschöne Farb-Kombinationen dazu.

Wenn Sie gerne Grün tragen, dann erfahren Sie heute mehr über die Wirkung von Grün und darüber, wie Sie die unterschiedlichen Grüntöne im Outfit harmonisch kombinieren. Dazu habe ich für Sie meine fünf Lieblings-Kombinationen zusammengestellt. Und da Grün nicht zuletzt eine Ampelfarbe ist, heißt es jetzt einfach: Go!

Kleines Schwarzes oder was? Wie Sie Schwarz jetzt stilvoll tragen

Ganz in Schwarz, ganz pur und mit extravaganter Silhouette: So sehen schwarze Looks jetzt aus. Weitere Trend-Tipps gibt es bei der Modeflüsterin.

Das Kleine Schwarze ist legendär. Es findet sich in fast jedem Kleiderschrank und hat schon viele Probleme á la “Was ziehe ich nur an?” gelöst. Besonders in der festlichen Jahreszeit vor Weihnachten und Neujahr ist es wohl eines der am häufigsten getragenen Kleidungsstücke überhaupt. Dabei ist Schwarz eigentlich nur für die wenigsten Frauen wirklich die beste, neutrale Basisfarbe.

Und dennoch sieht fast jede Frau darin einfach bezaubernd aus – festlich, schlank, stark. Woran das liegt? An der Wirkung von Schwarz. Wie Sie Schwarz jetzt am wirkungsvollsten und stilvollsten tragen, habe ich für Sie herausgefunden. Und ein Radio-Interview gibt es auch noch dazu. Und ein Gruppenfoto von unserem Treffen der Lady.Bloggers und und und…. Da macht Schwarz sehen zur Abwechslung mal richtig Spaß!

Weiß, Blau, Rot: In 3 Schritten zur Farben-Kombi, die immer funktioniert

Eine pure, weiße Bluse, die den Schritt bedeckt, eine schmale blaue Jeans und sexy, rote Sandaletten - so kann Frau auch ausgehen.

Sie suchen nach einer Farbkombination, die immer funktioniert und sich problemlos an unterschiedliche Stile anpassen lässt? So ein Outfit, über das Sie überhaupt nicht nachdenken müssen und das einfach immer zu guten Ergebnissen führt? Dann haben Sie es heute gefunden. Denn die Kombination der Farben Weiß, Blau und Rot ist so wandelbar wie das Leben selbst.

Der einfachste Look mit dem Farben-Trio ist ein Klassiker: Weiße Bluse, blaue Jeans und rote Schuhe. Dieses Outfit kann von fast jeder Frau getragen werden. Falls Sie dazu einen Beweis brauchen: Dann sehen Sie sich einmal die Fotos an, die beim Bloggertreffen der Lady.Bloggers am Starnberger See entstanden sind. Sechs erwachsene Frauen, sechs verschiedene Figur-, Farb- und Stiltypen, aber nur ein Outfit.

Aber das Farben-Trio kann noch viel mehr. Wie auch Sie die Power von Weiß, Blau und Rot einsetzen können, dazu habe ich für Sie eine kleine Anleitung in drei Schritten entwickelt. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Harmonie in der Mode: So kombinieren Sie Farben im Outfit harmonisch (Teil 1)

harmonei in der Mode - Farben passend kombinieren. Modeflüsterin - Mode, Stil und Wellness für starke Frauen über 40, 50 und 60 Jahren.

Die meisten Frauen wollen mit ihren Outfits ein harmonisches Gesamtbild erschaffen. Doch was bedeutet das eigentlich? Wie wird diese optische Harmonie in der Mode hergestellt? Das Geheimnis lautet: Sie benötigen den optimalen Dreiklang aus der Harmonie von Farben, Proportionen und Stilen.

Leider hat nicht jede Frau einen absolut sicheren ästhetischen Instinkt. Wenn auch Sie zu den Frauen gehören, die am liebsten eine kleine Anleitung hätten, wie sie harmonische Outfits zusammen stellen, dann ist die folgende Blogserie für Sie gemacht: Heute und in den nächsten zwei Wochen werde ich Ihnen Outfits vorstellen und deren harmonische Elemente analysieren. Dazu gibt es ein paar einfache Stil-Rezepte, die Sie selbst ausprobieren können.

Das Besondere dabei: Meinen Blogger-Kolleginnen von den Lady-Bloggers haben sich für das Projekt “Harmonie in der Mode” als Models zur Verfügung gestellt. Sie werden quasi am “lebenden Beispiel” lernen. Heute geht es los mit dem ersten Teil: “So kombinieren Sie Farben im Outfit harmonisch”. Dabei werden die Outfits von Cla, “Glam Up Your Lifestyle”, und Valérie, “Life4oUp!”, analysiert. Viel Spaß damit!

Fashion-Buch: Mode-Tipps für Ihr “schönstes Ich”

"Mein schönstes Ich" heißt der Stil-Ratgeber von Veronika Wimmer. Lohnt das Mode-Buch den Kauf?

Wollen wir nicht alle unser “schönstes Ich” entdecken? Wie glücklich wären Sie, wenn Sie jeden Tag aufs Neue das Beste aus Ihrem Farb- und Figurtyp, Ihren natürlichen Gegebenheiten und Vorzügen herausholen könnten? Die ganze Mode- und Beauty-Industrie hat sich auf die Fahne geschrieben, Ihnen genau diesen Wunsch zu erfüllen. Unzählige Bücher, Zeitschriften, Online-Portale sowie Mode- und Beautymarken werben genau mit dieser Verlockung: Sie schöner, erfolgreicher und glücklicher zu machen.

Dass diese Versprechungen nur sehr selten eingelöst werden, haben Sie sicherlich auch schon bemerkt. Umso neugieriger bin ich geworden, als mir eine Leserin der Modeflüsterin (liebe Grüße, Violetta!) ein Buch empfahl, das den Titel trägt: “Mein schönstes Ich”. Also habe ich mir kurzer Hand das Buch gekauft und mit freudiger Erwartung gelesen. Und natürlich versäume ich es nicht, Ihnen von meinen Eindrücken und wichtigsten Erkenntnissen zu berichten. Ob der Kauf-Daumen nach oben geht? Lesen Sie selbst…