Kategorie: Mode-Basics und Outfits

Hier finden Sie Wissenswertes über Mode-Basics und wie sie sich kombinieren lassen, um Ihren persönlichen Modestil umzusetzen.

1 Fashion-Klassiker, 3 Outfit-Formeln: Was eine hellblaue Bluse alles kann.*

Eine hellblaue Bluse kann sehr vielfältig in einem Freizeit-Outfit eingesetzt werden. Hier beispielsweise im Lagenlook mit einer Lederleggings und Strickpullover.

* Sponsored Post – Eine Bluse ist ein Fashion-Klassiker, der in ganz vielen Kleiderschränken enthalten ist. Eine hellblaue Bluse ist gerade sogar ein Fashion-Trend. Doch viele Frauen finden eine klassische Businessbluse langweilig oder irgendwie zu konservativ. Das muss aber nicht sein. Denn eine Bluse kann so vielfältig kombiniert werden, dass Sie sie in ganz unterschiedliche Outfits integrieren können.

Als mich die Firma Sophisticut gebeten hat, die vielfältige Einsetzbarkeit einer klassischen Businessbluse unter Beweis zu stellen, hat mich der Ehrgeiz gepackt. Welche Outfits lassen sich damit zusammenstellen, die zu ganz unterschiedlichen Anlässen getragen werden können? Und welche Stile lassen sich damit umsetzen?

Ich habe drei Lieblings-Looks gefunden – von androgyn, über feminin bis hin zum lässigen Easy Chic. Damit möchte ich Ihnen heute demonstrieren, wie eine hellblaue Bluse für Büro, Freizeit und Party ganz unterschiedlich gestylt werden kann. Und drei Outfit-Formeln zum Nachstylen gibt es auch dazu…

Mode & Movies: Kleine Basisgarderobe für den klassisch-puren H-Figurtyp

Diane Keaton überzeugt im Film "Was das Herz begehrt" las schmale H-Figur mit einem puristisch-klassischen Stil.

…oder die Capsule Wardrobe von Diane Keaton in “Was das Herz begehrt”

Diane Keaton im puren, weißen Rollkragenpullover mit weißer Jeans. Diane Keaton im schlichten, weißen T-Shirt mit hellbeiger Chino-Hose. Diane Keaton im klassischen, weißen Hosenanzug mit Goldschmuck. Ich könnte diese Aufzählung ewig fortsetzen! Aber leider sind die Outfits der Hauptdarstellerin im Film “Was das Herz begehrt” endlich. Und ich kenne sie alle auswendig. Denn es gibt Filme, die nicht nur aufgrund ihrer liebenswerten, faszinierenden Geschichte zu meinen Lieblingsfilmen zählen, sondern vor allem auch, da ich mich am Modestil der Protagonistin nicht satt sehen kann. Wie beispielsweise an Diane Keaton, die im obigen Film als ein purer, klassischer H-Figurtyp inszeniert wird.

Und da die Stylisten von Hollywood zu den besten ihrer Zunft gehören, lässt sich von der Basisgarderobe, die sie für ihre Filmheldinnen zusammenstellen, einiges abschauen. Sie stehen auf pure Klassik? Dann werden Sie die Capsule Wardrobe von Diane Keaton lieben.

Lounge Wear Basics: 3 Tipps für stilvolle Kuschelmode

Lässig, sinnlich, stilvoll: In der passenden Lounge Wear machen Sie auch zuhause im Lässig-Look immer eine gepflegte, gute Figur. Modeflüsterin - Mode und Stil für starke Frauen.

Da sind sie wieder: die dunklen, langen Abende der Herbst-Winter-Saison. Da wächst bei mir die Lust, mich gemütlich zuhause auf dem Sofa einzurollen, ein Buch zu lesen oder einen Film anzusehen. Und natürlich will ich mich dabei auch modisch völlig entspannt, uneingeengt und frei fühlen. Geht es Ihnen auch so? Dann geben Sie mir vielleicht auch Recht, dass das noch lange kein Grund ist, sich in ausgebeulte, formlose Klamotten zu werfen. Denn es gibt eine feine Linie zwischen lässig-kuschelig und nachlässig-schlampig. Mein Tipp: Lounge Wear der gehobenen Klasse ist die Rettung.
Und wenn Sie einen Partner haben: Ich wünsche Ihnen natürlich, dass dieser Sie auch in den 20 Jahre alten, ausgeleierten Jogginghosen unglaublich attraktiv findet. Aber mal ehrlich: Wollen Sie sich nicht auch selbst im ungeschminkten Kuschel-Look so richtig begehrenswert finden? Wie das geht? Ich habe dazu 3 Tipps für Sie, wie Sie auch im Kuschelmodus stilvoll überzeugen.

Weiß, Blau, Rot: In 3 Schritten zur Farben-Kombi, die immer funktioniert

Eine pure, weiße Bluse, die den Schritt bedeckt, eine schmale blaue Jeans und sexy, rote Sandaletten - so kann Frau auch ausgehen.

Sie suchen nach einer Farbkombination, die immer funktioniert und sich problemlos an unterschiedliche Stile anpassen lässt? So ein Outfit, über das Sie überhaupt nicht nachdenken müssen und das einfach immer zu guten Ergebnissen führt? Dann haben Sie es heute gefunden. Denn die Kombination der Farben Weiß, Blau und Rot ist so wandelbar wie das Leben selbst.

Der einfachste Look mit dem Farben-Trio ist ein Klassiker: Weiße Bluse, blaue Jeans und rote Schuhe. Dieses Outfit kann von fast jeder Frau getragen werden. Falls Sie dazu einen Beweis brauchen: Dann sehen Sie sich einmal die Fotos an, die beim Bloggertreffen der Lady.Bloggers am Starnberger See entstanden sind. Sechs erwachsene Frauen, sechs verschiedene Figur-, Farb- und Stiltypen, aber nur ein Outfit.

Aber das Farben-Trio kann noch viel mehr. Wie auch Sie die Power von Weiß, Blau und Rot einsetzen können, dazu habe ich für Sie eine kleine Anleitung in drei Schritten entwickelt. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Trachtenmode: Es muss nicht immer Dirndl sein!

Ein Dirndl ist der Klassiker der Trachtenmode.

Gestern startete das Oktoberfest in München. Und damit beginnt für viele die Dirndl- und Trachten-Zeit. Gehören Sie auch zu den Frauen, die dann plötzlich eine gewisse Sehnsucht nach Trachtenmode entwickeln? Wenn Sie nicht in München vor Ort sein können, besuchen Sie vielleicht eines der Oktoberfeste, die in vielen Städten nach dem Vorbild des größten Bierfestes der Welt ausgerichtet werden. Doch was ziehen Sie dann an?

Natürlich ist ein Dirndl DAS Outfit für Traditionsbewusste. Aber nicht alle Frauen möchten sich für nur einen Anlass im Jahr ein teures Dirndl zulegen. Denn ein wirklich schönes, “echtes” Dirndl ist aus hochwertigen Stoffen, oft mit Handarbeit gefertigt und somit seinen Preis wert. Mein Tipp: Wenn Sie sich nicht für das traditionsreiche Kleidungsstück entscheiden wollen, dann weichen Sie einfach auf Trachten-Accessoires aus. Heute habe ich für Sie ein paar Inspirationen zum Thema Dirndl und Tracht zusammen getragen. Und dann heißt es auch für Sie: “O’zapft is!”