Schlagwort: Schmuck

Lässig und doch glamourös: Die 5 Diva-Tricks der Jennifer Lopez

Dank ein paar Diva-Tricks wirkt das Outfit von Jennifer Lopez lässig und glamourös zugleich.

Eine Frage, die mich immer wieder beschäftigt, lautet: Wie schaffen es die Stars nur immer wieder, auch in lässigen Outfits so unglaublich glamourös auszusehen? Gerade fiel mir dazu ein Foto von Jennifer Lopez in die Hände. Seit ihrem Aufstieg aus der New Yorker Bronx hat sich die Sängerin und Schauspielerin zur kapriziösen Diva und Multi-Millionärin entfaltet. Ein solches Luxus-Geschöpf im Casual Look zu sehen, ist äußerst lehrreich. Denn figürlich ist die Lopez eine – wenn auch perfekt durchtrainierte – ganz „normale“ Frau, fern von gängigen Modelmaßen geblieben. Ihren kräftigen Po, den eher kleinen Busen und die recht kurzen Beine teilt sie „schwesterlich“ mit Millionen Geschlechtsgenossinnen. Werfen wir also einen näheren Blick auf dieses Jeans-Pulli-T-Shirt-Outfit von Frau Lopez.

Trend-Check: Grobstrick-Pullover mit XL-Collier

Der neue Mode-Trend Rundhals-Pullover mit Statement-Collier: Welchem Figurtyp steht er?

Es ist angeblich das neue Fashion-Dream-Team: Einen groben, weiten Strickpullover mit Rundhals-Ausschnitt kombiniert die Modewelt jetzt bevorzugt mit übergroßen Colliers. Wenn Sie es besonders bunt treiben wollen, tragen Sie wild gemusterte Pullis zusammen mit riesigen Halsketten aus farbigen Kristallen. Aber mal ehrlich: Wem steht das eigentlich? Hier geht die Modeflüsterin der Frage nach, welche Frauen diesen Trend wirklich tragen können und wer mit diesem Outfit eher schlecht beraten ist.

Lange Ohrringe: Blitz-Tipp für ein Glamour-Outfit

Mary-Kate Olsen trägt lange Ohrhänger aus grünen Opalen und macht damit ihr Outfit glamourös.

Manchmal benötigt ein modisches Outfit nur ein ganz besonderes Element, um sich in Sekundenschnelle von „ganz o.k.“ zu etwas Besonderem zu verwandeln. Oft sind das nicht die auffälligen Designer-Kleidungsstücke, sondern ein außergewöhnliches Accessoire. Dieses komplettiert den Stil der Trägerin so gut, dass es den Look des Auftritts bestimmt. Genau so einen Effekt habe ich neulich an Mary-Kate Olsen entdeckt: Sie trug zu einem recht unspektakulären schwarzen Outfit ein Paar lange Ohrringe mit grünen Opalen. Mit diesen wunderschönen Schmucksteinen in einer langgezogenen Tropfenform definierte sie ihren ganzen Look. Zudem profitierte ihr herzförmiges Gesicht vom länglichen Design der Ohrhänger. Denn ein sehr vorteilhafter Nebeneffekt eines solchen Ohrschmucks ist es, dass ein rundes Gesicht und ein kräftiger, kurzer Hals sofort schlanker wirken. Diesen und weitere Tipps, wie Sie auffällige Ohrhänger effektvoll einsetzen, gibt es in diesem Beitrag.

Die perfekte Basis-Garderobe: Das Wickelkleid – ein Kleid für alle Fälle

Grün gemustertes Wickelkleid von Cavalli

Heute stelle ich Ihnen zuerst eine kleine Rätselfrage: Was haben Kate Middleton bei ihrer Verlobung, Meryl Streep und Blake Lively auf dem roten Teppich und eine freundliche Hausfrau aus der Waschmittelwerbung gemeinsam? Antwort: Sie alle tragen ein Wickelkleid! Dass so viele Frauen völlig unterschiedlichen Stils und Alters bei völlig unterschiedlichen Gelegenheiten auf ein Wickelkleid zurückgreifen, sagt eigentlich schon alles. Denn das Wickelkleid ist ein echter Alleskönner. Kein Wunder also, dass sich so viele Frauen gerne von diesem Mode-Klassiker einwickeln lassen. Grund genug, einmal einen näheren Blick auf dieses Basic zu werfen, das von Mode-Experten als Figur-Wunder hoch geschätzt wird. Erfahren Sie hier, wer das Wickelkleid erfunden hat, zu welchen Anlässen Sie es tragen und wie Sie es kombinieren können.

Fashion-Memory: Basic-Outfits für den Sommerurlaub

Fashion-Memory für den Strand-Urlaub

Erinnern Sie sich noch an die fröhlichen Memory-Spiele in Ihrer Kindheit? Ich habe dieses Spiel immer mit großem Eifer gespielt und mich daran erfreut, wenn die aufgedeckten Kärtchen mal wieder so schön zusammenpassten. Gerade neulich habe ich wieder daran denken müssen – allerdings beim Kofferpacken für den Sommerurlaub. Warum? Weil ich finde, dass Memory und eine gute Urlaubs-Garderobe sehr viel gemeinsam haben: Sie können blind alle Basics – Hosen, Röcke, Kleider, Tops, Jacken, Schuhe und Accessoires – herausgreifen und es ergeben sich immer passende Paarungen. Mit diesem Memory-Prinzip können Sie eine Vielzahl von unkomplizierten Outfits für Ihren Sommerurlaub zusammenstellen. Ich habe gleich mal damit angefangen…

In 7 Schritten zur Basis-Garderobe für den Strandurlaub

Frau in rotem Badeanzug liegt mit Sonnenschirm am Strand

Endlich ist wieder Urlaubszeit! Haben Sie schon Ihre schönsten Tage des Jahres geplant und sich für einen erholsamen Strandurlaub entschieden? Dann überlegen Sie sicherlich schon, welche Kleidung Sie mitnehmen wollen. Spätestens jetzt ist gute Planung gefragt – besonders, wenn Sie Ihr Gepäck begrenzen müssen. Nicht selten stehe ich in solchen Momenten vor meinem Koffer und stelle fest, dass ich viel zu viel mitnehmen möchte. Höchste Zeit also, das Problem einmal systematisch anzugehen. Falls es Ihnen ähnlich geht, dann probieren Sie doch mal die folgenden 7 Schritte, um Ihre Urlaubs-Garderobe zusammenzustellen: