Schlagwort: Oberteil

Die 7 wichtigsten Outfit-Tipps für Lehrerinnen, Dozentinnen und Co.

Das Ringelshirt und der knallgelbe Cardigan sowie die bunte Perlenkette geben dem seriösen Bleistiftrock die nötige Lässigkeit. Die spitzen Schuhkappen sorgen für die modische Eleganz.

Oder die Grundprinzipien für den Casual Business Chic.

Heute gibt es von mir Outfit-Tipps für Lehrerinnen, Dozentinnen und andere Lehrberufe mit Vorbildfunktion. Denn eine gute Lehrerin zu sein, ist wahrlich nicht leicht. Eine stilvolle Lehrerin zu sein, noch viel weniger. Dies zumindest lassen die vielen Anfragen von Ihnen zu diesem Thema vermuten.

Denn es gibt eine feine Linie zwischen lässig-bequem und nachlässig. Gerade wenn Sie freundlich, aber dennoch professionell, zugänglich, aber dennoch respektabel, jugendlich, aber dennoch erwachsen sowie modern, aber nicht als Modeopfer erscheinen wollen, kann der Balanceakt schwierig werden.

Im Prinzip ist die Kleiderordnung für Lehrerinnen dem Casual Business Chic sehr ähnlich. Nur dass Ihre Zielgruppe – neben Vorgesetzten und Kollegen – auch noch Kinder und Jugendliche umfasst. Und Sie sich als Lehrerin deutlich mehr bewegen als bei einem Schreibtischjob im Büro. Was das konkret bedeutet, erfahren Sie hier. Dazu gibt es eine Outfit-Formel, mit der Sie ganz leicht Ihre eigene “Schul-Uniform” im Easy Chic gestalten können.

Lounge Wear Basics: 3 Tipps für stilvolle Kuschelmode

Lässig, sinnlich, stilvoll: In der passenden Lounge Wear machen Sie auch zuhause im Lässig-Look immer eine gepflegte, gute Figur. Modeflüsterin - Mode und Stil für starke Frauen.

Da sind sie wieder: die dunklen, langen Abende der Herbst-Winter-Saison. Da wächst bei mir die Lust, mich gemütlich zuhause auf dem Sofa einzurollen, ein Buch zu lesen oder einen Film anzusehen. Und natürlich will ich mich dabei auch modisch völlig entspannt, uneingeengt und frei fühlen. Geht es Ihnen auch so? Dann geben Sie mir vielleicht auch Recht, dass das noch lange kein Grund ist, sich in ausgebeulte, formlose Klamotten zu werfen. Denn es gibt eine feine Linie zwischen lässig-kuschelig und nachlässig-schlampig. Mein Tipp: Lounge Wear der gehobenen Klasse ist die Rettung.
Und wenn Sie einen Partner haben: Ich wünsche Ihnen natürlich, dass dieser Sie auch in den 20 Jahre alten, ausgeleierten Jogginghosen unglaublich attraktiv findet. Aber mal ehrlich: Wollen Sie sich nicht auch selbst im ungeschminkten Kuschel-Look so richtig begehrenswert finden? Wie das geht? Ich habe dazu 3 Tipps für Sie, wie Sie auch im Kuschelmodus stilvoll überzeugen.

Easy Business-Look: Puristisch, unkompliziert und einfach todschick!

Dieses Business-Outfit ist pur, unkompliziert und ein typischer Easy Chic.

Heute habe ich einen kurzen Inspirations-Kick für Sie. Es geht um Businessmode – und zwar um einen äußerst modernen Easy Chic fürs Büro. Ich habe nämlich in den Weiten des Web einen unglaublich interessanten Look entdeckt, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Und da das Outfit auch noch minimalistische sowie androgyne Züge hat, ist es für mich zum neuen Lieblings-Look avanciert.

Dabei lässt es sich für verschiedene Figurtypen ganz leicht adaptieren – wenn es nicht ohnehin schon recht figurfreundlich wäre. Wollen Sie wissen, warum ich den Look so toll finde? Dann lesen Sie weiter…

Fashion-Trend oder Glaskugel: Welche Kleidungsstücke sind wirklich begehrt?

Ein rosa Blouson aus schimmerndem Material ist ein Trendteil, das noch lange in Mode sein wird - so die Google-Experten.

Mode-Trends vorauszusehen, ist immer ein Spiel mit dem Risiko. Dennoch passiert nach jeder Fashionweek genau das: Die Modeexperten – darunter Modemagazine, Blogs und große Modehäuser – interpretieren die Kreationen vom Laufsteg, um die kommenden Mode-Trends herauszufiltern. Das heißt aber noch lange nicht, dass die ausgerufenen Trend-Kleidungsstücke auch tatsächlich vom Konsumenten nachgefragt werden.

Denn manchmal kommt es ganz anders. Die heißesten, vorhergesagten Trends bleiben aus. Oder Kleidungsstücke werden plötzlich zum Mode-Trend und keiner weiß warum – bis auf ein kleines Team bei Google. Dort werden nämlich regelmäßig die Suchanfragen zu bestimmten Themen ausgewertet. Gerade hat Google wieder eine Such-Auswertung zum Thema Mode veröffentlicht. Wollen Sie wissen, welcher Fashion-Trend wirklich kommt? Und was dann auch länger bleibt? Da ich solche Leserinnen-Fragen sehr häufig erhalte, habe ich mir die Google-Studie einmal näher angesehen…

Outfit-Analyse: eine sportlich-feminine X-Figur mit Bäuchlein

Dieses sportlich-klassische Outfit für die X-Figur mit Bäuchlein weist mehrere interessante stilistische Details auf.

Ganz viele Leserinnen fragen mich, was denn eine Frau mit X-Figur machen soll, wenn sie mit den Jahren in der Taille und am Bauch zulegt. Wenn gerade die schmale Taille – das Markenzeichen dieses Figurtyps – im reiferen Alter von 50, 60 oder 70 Jahren nicht mehr so schmal ist wie gewohnt. In allen Mode-Ratgebern steht bekanntlich, dass die Frau mit Sanduhr-Figur ihre Taille betonen sollte. Gilt das auch, wenn sich in der Körpermitte ein paar Pölsterchen angesammelt haben?

In meiner heutigen Outfit-Analyse stelle ich Ihnen meine Mutti vor – ich nenne sie hier einfach mal Gerdi. Ganz zufällig hat Gerdi eine X-Figur. Und mit ihren 75 Jahren haben sich an ihrer kurvigen Sanduhr-Silhouette doch tatsächlich ein paar Pölsterchen an Bauch und Taille eingenistet.

Als wir neulich zum Biergartenbesuch verabredet waren, trug sie eine lässige Freizeit-Kombination, bei der die Taille auf raffinierte Weise sowohl betont, als auch verschleiert wird. Darüber hinaus sind mir noch ein paar weitere modische Details ins Auge gesprungen, die Sie interessieren könnten…