Schlagwort: Mode-Designer

Karl Lagerfeld wird 80: Eine Hommage an die Mode-Legende und ein Interview

Karl Lagerfeld ist einer der einflussreichsten, kreativen Köpfe der internationalen Mode-Szene. Jetzt wurde der Mode-Papst (wahrscheinlich) 80 Jahre alt.

Karl Lagerfeld ist einer der einflussreichsten Modeschöpfer des letzten Jahrhunderts. Und es könnte sein, dass er tatsächlich am 10. September 2015 seinen 80. Geburtstag feierte. Wichtig dabei ist das Wort “könnte”. Denn die Experten streiten sich darüber, wann genau der große Karl geboren wurde. Fest steht nur: Es muss zwischen 1935 und 1938 gewesen sein. Auch wenn sein Privatleben weitestgehend mysteriös bleibt, sind sich die Modehistoriker über die große Bedeutung Karl Lagerfelds für das modische Geschehen rund um die Laufstege der Welt einig. Grund genug für eine kleine Hommage an eine der herausragendsten Fashion-Persönlichkeiten unserer Zeit – und Anlass für ein Interview, das ich beim Hessischen Rundfunk gegeben habe.

Fashion-Dialog: Schönheit hat nichts mit dem Gewicht zu tun*

Fashion-Dialog: Die Chefinnen von Yoek, Johanna Timmer (mitte) und Chantal Smits (links) sprechen mit der Modeflüsterin über die modischen Bedürfnisse von starken Frauen.

Auf der Suche nach Mode jenseits von perfekten Modelmaßen fiel mir kürzlich die Modemarke Yoek ins Auge. Ich wurde neugierig, wer hinter dem dänischen Label für Übergrößen steht und welche Philosophie sich dahinter verbirgt. Auf meine Nachfrage entdeckte ich ein modisches Konzept, das auf Nachhaltigkeit und ethisch korrekte Produktionsbedingungen innerhalb Europas setzt. Und ich traf auf gleich zwei starke Frauen, die sich für Schönheit unabhängig von Konfektionsgrößen einsetzen: Die Gründerin von Yoek, das ehemalige dänische Model Johanna Timmer, und ihre langjährige Mitarbeiterin und heutige Miteigentümerin von Yoek, Chantal Smits. Aus unserem Kontakt ergab sich nicht nur eine neue Werbepartnerschaft für die Modeflüsterin, sondern auch ein interessantes Gespräch über die modischen Bedürfnisse von starken Frauen und die Anforderungen an ein zeitgemäßes Plus-Size-Label. Aber lesen Sie selbst:

Link-Tipp: Shopping-Guide für Plus-Size-Mode

Üppig gebaut und Nichts anzuziehen? Nutzen Sie den Shopping-Guide für Übergrößen, um passende Kleidung zu finden!

Hier finden Sie schicke Mode in Übergrößen
Das finde ich eine gute Idee und daher auch heute meine Link-Empfehlung für Sie: Meine Blogger-Kollegin Susanne Ackstaller hat auf ihrem Blog “Texterella” eine Liste mit Online-Shops veröffentlicht, die schicke Mode für Übergrößen anbieten. Darin enthalten sind ausschließlich Shops, mit denen die Bloggerin, die selbst Kleidergröße 44/46 trägt, gute Erfahrungen gemacht hat. Auch ihre Bitte an die Leserinnen, die Liste mit ihren eigenen Tipps zu ergänzen, blieb nicht lange unerhört. So sind bereits nach wenigen Tagen viele weitere, nützliche Shopping-Tipps für Plus-Size-Damen in den Kommentaren hinzugekommen. Wenn Sie also als etwas üppiger gebaute Frau noch nach geeigneten Einkaufs-Quellen suchen, werden Sie hier fündig. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, ein gutes Auge und immer die nötige Prinzipientreue bei Ihrem Mode-Einkauf!

NYFW: Plus-Size-Label schreibt Mode-Geschichte

Gewagte Muster und viel Farbe: So zeigte sich die erste Modemarke für Übergrößen auf der New York Fashion Week.

New York Fashion Week: Endlich darf eine Kollektion für Übergrößen auf den Laufsteg!

Es hat 70 Jahre gedauert, bis das erste Plus-Size-Label auf der New Yorker Fashion Week defilieren durfte. Anlässlich des dreijährigen Bestehens des Fashion Law Institute wurden jetzt sechs Designer eingeladen, sich im Lincoln Center bei einem Schaulaufen zu beteiligen. Eine der ausgewählten Modemarken ist Cabiria, das Übergrößen-Label der amerikanischen Designerin Eden Miller, die damit Modegeschichte schrieb.

Miller zeigte mit insgesamt sechs Outfits einen bunten Muster-Mix, getragen von wunderbar üppigen Plus-Size-Models. Angesprochen auf ihre gewagten Designs für füllige Frauenkörper kommentiert sie: “Wenn Sie einen größeren Körper haben, müssen Sie nur größere Muster tragen.” Ansonsten sei auch für starke Frauen alles erlaubt, was glücklich macht. Das ist ein Motto, das sicherlich viele etwas kräftiger gebaute Frauen freuen dürfte. Sehen Sie sich hier die gezeigten sechs Outfits an:

Little Black Jacket: Steht der zeitlose Klassiker wirklich jeder Frau?

Blick aufs Detail: Die aktuelle Version des "Little Black Jacket" von Chanel steht fast jeder Frau.

Mit der “Little Black Jacket” – der kleinen schwarzen Jacke – von Chanel beschäftigt sich gerade so ziemlich jeder Mode-Blog. Das liegt nicht nur an der Begeisterung für den zeitlosen Klassiker, der als Fashion-Basic eine Bereicherung für jede Garderobe ist. Vor allem durch die gleichnamige, internationale Wander-Ausstellung, die derzeit in Berlin gastiert, und den dazugehörigen Bildband von Karl Lagerfeld ist ein Hype um das 58 Jahre alte Kleidungsstück entstanden.
Dabei wurde das Design des Mode-Klassikers von Kollektion zu Kollektion ständig verändert, um stets den zeitgemäßen Anforderungen der Fashionistas weltweit zu entsprechen. Gerade kürzlich stellte das Magazin GRAZIA eine aktuelle Version der Chanel-Jacke vor und machte den Straßen-Test: Darin kamen ganz unterschiedliche Frauen mit unterschiedlichen Kleidungsstilen zu dem Ergebnis, dass sich das Jäckchen wirklich zu allem und von jeder tragen lässt. So etwas fordert natürlich dazu auf, diesem Zauber auf den Grund zu gehen. Was hat die aktuelle Chanel-Jacke, das Frauen jeden Alters, jeder Figur und jeden Stils so wunderbar darin aussehen lässt? Ich habe mal genau hingesehen. Hier sind meine Erkenntnisse:

Happy sein ist besser als jedes Outfit!

Mode-Designer Marc Jacobs weiß, dass nicht ein perfektes Outfit, sondern die innere Haltung eine Frau schön machen.

“Jemand, der mit sich im Reinen ist und sich wohl in seiner Haut fühlt, sieht immer toll aus… Sei happy! Das ist besser als jedes Outfit.” Dieses Zitat des Designers Marc Jacobs spricht der Modeflüsterin aus der Seele. Weil sie es viel wichtiger findet, sich gut zu fühlen als perfekt auszusehen. Warum das so ist, erfahren Sie hier.