Schlagwort: Casual Look

1 Fashion-Klassiker, 3 Outfit-Formeln: Was eine hellblaue Bluse alles kann.*

Eine hellblaue Bluse kann sehr vielfältig in einem Freizeit-Outfit eingesetzt werden. Hier beispielsweise im Lagenlook mit einer Lederleggings und Strickpullover.

* Sponsored Post – Eine Bluse ist ein Fashion-Klassiker, der in ganz vielen Kleiderschränken enthalten ist. Eine hellblaue Bluse ist gerade sogar ein Fashion-Trend. Doch viele Frauen finden eine klassische Businessbluse langweilig oder irgendwie zu konservativ. Das muss aber nicht sein. Denn eine Bluse kann so vielfältig kombiniert werden, dass Sie sie in ganz unterschiedliche Outfits integrieren können.

Als mich die Firma Sophisticut gebeten hat, die vielfältige Einsetzbarkeit einer klassischen Businessbluse unter Beweis zu stellen, hat mich der Ehrgeiz gepackt. Welche Outfits lassen sich damit zusammenstellen, die zu ganz unterschiedlichen Anlässen getragen werden können? Und welche Stile lassen sich damit umsetzen?

Ich habe drei Lieblings-Looks gefunden – von androgyn, über feminin bis hin zum lässigen Easy Chic. Damit möchte ich Ihnen heute demonstrieren, wie eine hellblaue Bluse für Büro, Freizeit und Party ganz unterschiedlich gestylt werden kann. Und drei Outfit-Formeln zum Nachstylen gibt es auch dazu…

Magisches Mode-Dreieck: So tragen Sie Jeans, T-Shirt und Blazer – Casual (Teil 1)

Jeans, T-Shirt, Blazer - aus diesen Basics können Sie Outfits für Freizeit, Büro und Party zusammenstellen.

Stehen Sie manchmal vor dem Kleiderschrank und haben überhaupt keine Idee, was Sie anziehen sollen? Dann sind Sie nicht alleine. Denn selbst die stilvollsten Frauen sind nicht davor gefeit, dass ihr modisches Kombinations-Genie hin und wieder einen Aussetzer hat. Aber was machen Sie dann? In solchen Fällen hat sich für mich ein Standard-Outfit bewährt, das ich „das magische Dreieck der Mode“ nenne: Jeans, T-Shirt und Blazer. Diese Kombination lässt sich nämlich zu fast jeder Gelegenheit tragen. Sie passt sich wie durch Zauberhand an die verschiedensten Anlässe des Lebens an. In der Freizeit mit Freunden unterwegs? Ganz normaler Tag im Büro? Oder doch abends auf die Party oder zur Vernissage? Kein Problem! Mit der richtigen Jeans, einem stilvollen T-Shirt und dem passenden Blazer sind Sie immer bestens angezogen. Wetten dass…?

Wie Sie das Basic-Trio aus Jeans, T-Shirt und Blazer vorteilhaft stylen und dabei die verschiedenen Eleganz-Levels für Freizeit, Büro und Party herstellen, zeigt unser gemeinsames Blogger-Projekt „Magisches Mode-Dreieck“. Dabei präsentieren insgesamt 15 meiner Blogger-Kolleginnen ihre persönlichen Lieblings-Versionen des magischen Mode-Dreiecks. Hier erfahren Sie begleitend dazu mehr über die tausend Möglichkeiten, wie Sie Ihre optimale Kombination aus Jeans, T-Shirt und Blazer finden und damit zu jedem Anlass blendend aussehen.

Fashion-Basic Biker-Jacke: 4 Stil-Typen und wie sie den Mode-Klassiker kombinieren

Mit einem Bleistiftrock, einer Bluse und Pumps wird die Biker-Jacke elegant.

Die Biker-Jacke gehört zu meinen Lieblings-Basics. Für mich ist sie ein unverzichtbarer Baustein meines ganz persönlichen, sportlich-lässigen Easy Chic. Denn die Biker-Jacke hat die Eigenschaft, fast jedes Outfit sofort auf cool zu trimmen. Dazu kommt ihre Vielseitigkeit: Sie ist nicht nur für alle Figurtypen tragbar, sondern auch für ganz verschiedene Looks einsetzbar. Allerdings ist es nicht immer ganz einfach, die richtige Biker-Jacke für den eigenen Stil und die eigene Figur zu finden. Denn ob Ihnen eine Biker-Jacke wirklich gut steht, hängt von ganz vielen Kleinigkeiten ab. Das können bestimmte, typische Schnitt-Formen und dekorative Details ebenso sein wie die Farbe und das Material der Jacke.

Aber auch die Stil-Aussage, die Sie mit einer Biker-Jacke umsetzen wollen, ist für die Auswahl wichtig. Daher habe ich Ihnen heute ein paar typische Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie Ihre Biker-Jacke stilvoll in verschiedene Outfits integrieren. Und ich werde Ihnen zeigen, dass die Biker-Jacke ein völlig altersloses Mode-Basic ist. Ich bin sicher, dass Sie sich in einem der vier vorgestellten Stil-Typen – oder vielleicht auch in einer Mischung daraus – wiederfinden.

Mode-Basics: 6 Methoden wie Sie Ihre zeitlosen Klassiker aufpeppen (Teil 1)

3 Outfits, in denen zeitlose Basics die Hauptrolle spielen: schwarze Hose, Chino-Hose, weißes T-Shirt, Hemdbluse, Pullover. Aber jedes Outfit hat seinen eigenen Charme - dank ein paar Fashion-Tricks...

Wie Sie wissen, bin ich eine Verfechterin von zeitlosen Mode-Basics und dem Easy Chic. Denn Mode-Klassiker sind das Fundament einer stilvollen Grundgarderobe. Fern von Trends und in hoher Qualität sind sie die Arbeitstiere in Ihrem Kleiderschrank, die sich auf vielfältige Art immer wieder neu kombinieren lassen.

Doch Outfits, die ausschließlich aus solchen zeitlosen und meist recht schlichten Kleidungsstücken bestehen, können schnell langweilig wirken. Kein Wunder, dass mich schon einige Leserinnen gefragt haben, wie sie ihre Looks aus Mode-Basics irgendwie interessanter und zeitgemäßer gestalten können. Also habe ich einmal genauer analysiert, warum die Stilvorbilder unserer Zeit auch in klassischen Basics immer top gestylt aussehen. Dabei habe ich 6 grundsätzliche Methoden identifiziert, mit denen auch Sie Ihre Mode-Klassiker mit nur wenigen Kunstgriffen stilvoll aufpeppen. Heute stelle ich Ihnen die ersten drei Fashion-Tricks für interessante Basic-Outfits vor.

5 W-Fragen zur Jogginghose: Zwischen Kult-Objekt, Couch-Styling und Fashion-Fauxpas

Mit Highheels, Shirt und Leder-Blouson wird die Jogginghose zum trendigen Must-have inszeniert. Aber funktioniert das wirklich?

Oder: Das Wer, Was, Wann, Wie und Warum eines lässigen Mode-Klassikers

Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht: Es gibt doch tatsächlich einen Welttag der Jogginghose! Dieser war ganz offiziell am letzten Dienstag, den 21. Januar, ausgerufen. Was für mich zuerst fast absurd klang, brachte mich schnell zum Nachdenken. Denn es gibt – neben der Jeans – tatsächlich keine andere Hose, die so demokratisch ist, dass sie wahrscheinlich fast jeden Kleiderschrank bevölkert. Aber ist die Jogginghose wirklich ein Mode-Star? Welche Rolle kommt der Urform der Laufhose heute zu? Wer trägt sie, warum und wie? Ich gebe zu, ich habe dazu einerseits gemischte Gefühle, andererseits ganz eindeutige Standpunkte. Da ich aber immer wieder Anfragen zu diesem Thema erhalte, dachte ich, es wird Zeit für die 5 W-Fragen zur Jogginghose: Das Was, Wer, Wann, Wie und Warum eines sportlichen Mode-Klassikers.

Einfach, lässig und doch zeitlos elegant: Wie funktioniert der Easy Chic?

So edel kann ein schlichter Look sein: Hose mit Bügelfalte, Pullover mit breitem Rundhals-Ausschnitt, bequeme Slipper und kein Schmuck - drei zeitlose Basics in neutralen Farben, mehr braucht der Easy Chic nicht.

Oder: Wie Sie mit klassischen Basics und der Kunst des Weglassens einen stilvollen Freizeit-Look stylen

Da geht sie hin, die Fashion-Ikone. In Jeans, T-Shirt und Gesundheitsschuhen, den Pullover hat sie lässig über die Schultern gehängt. Ohne Gürtel oder Armbanduhr. Nur die Luxus-Tasche und eine stylische Sonnenbrille lassen vermuten, dass sich hinter der Erscheinung im Casual Look ein Mode-Vorbild unserer Zeit verbirgt. Auch Fashion-Profis mögen es in ihrer Freizeit gerne einfach. Hatte ich schon erwähnt, dass ich solche schlichten Looks bewundere? Erfreut habe ich kürzlich festgestellt, dass ich damit nicht alleine bin. In ihrem Blog „Wardrobe Oxygen“ beschäftigt sich die amerikanische Stylistin Elison Gary mit der zeitlosen Eleganz, die nur durch Einfachheit, das Weglassen und die Konzentration auf das Wesentliche herzustellen ist. Und tatsächlich: Im Bilderrausch der Medien fallen mir vor allem diejenigen Outfits positiv auf, die mit zeitlosen Basics und nur einem, sorgfältig ausgewählten Highlight überzeugen. Gibt es für diesen „Easy Chic“ ein Styling-Rezept? Wenn Sie Lust haben, dann gehen Sie mit mir auf Spurensuche…