Schlagwort: Boho-Stil

Mode-Stil und Wohn-Stil: Wie Frau wohnt, so kleidet sie sich oder?*

Das große Buch der Wohnstile ist ein schöner Bildband über Wohnstile, von dem Sie sich auch modisch inspirieren lassen können.

*Mit Produktplatzierung – Oder: Zeige mir, wie Du wohnst und ich sage Dir, wie Du Dich anziehst
Neulich erhielt ich eine Überraschung: Der neue Bildband „Das große Buch der Wohnstile“ lag in meiner Post. Darin beschreibt Delia Fischer, die Gründerin von Westwing, verschiedene Wohnstile und wie man sie ansprechend umsetzt. Zuerst war ich irritiert, zumal die Modeflüsterin ja ein Mode-Blog und keine Lifestyle-Plattform ist. Doch dann blätterte ich in dem wunderschön aufgemachten Werk für stilvolles Wohnen und war sofort inspiriert. Denn ich entdeckte zu Beginn eines jeden Stil-Kapitels wunderbare Moodboards, in denen auch Mode eine Rolle spielt. Um sich den typischen Design-Elementen eines Wohnstils anzunähern, sammelt Delia Fischer Assoziationen aus verschiedenen ästhetischen Disziplinen – so auch aus der Mode.

Wie Frau lebt, so kleidet sie sich. Oder etwa nicht? Heute möchte ich Ihnen die Wohnstile und ihre modischen Entsprechungen kurz vorstellen. Und am Ende steht natürlich die Frage: Was können Sie aus Ihrem Wohnstil für Ihren persönlichen Mode-Stil ablesen und umgekehrt?

So finden Sie Ihren Stil – Teil 1: Die Anleitung

So finden Sie Ihren Sommer-Freizeit-Stil: Eine Anleitung und 7 Beispiele.

Oder: Ihr idealer Sommer-Freizeit-Look in 5 Schritten und ein Blogger-Projekt

Haben Sie sich schon oft gefragt, wie Sie Ihren eigenen Mode-Stil finden? Falls ja, dann ist meine neue Blog-Serie für Sie gemacht. Denn ich werde Ihnen einen einfachen Weg aufzeigen, wie Sie in 5 Schritten Ihren persönlichen Mode-Stil definieren. Wenn Sie der Anleitung folgen, werden Sie einen Sommer-Freizeit-Look zusammenstellen, der präzise zu Ihrer ganz persönlichen Stil-DNA passt.

Damit Sie eine bessere Vorstellung von den einzelnen Phasen des Stil-Findungs-Prozesses erhalten, habe ich mir Unterstützung von lieben Blogger-Kolleginnen geholt und mit diesen gemeinsam das Sommer-Blogger-Projekt „Finde Deinen Sommer-Stil“ ins Leben gerufen. Die folgenden Bloggerinnen haben ihre Teilnahme zugesagt (in alphabetischer Reihenfolge): Annette von „Lady of Style“, Cla von „Glam up your Lifestyle“, Conny von „A Hemad und a Hos“, Gaby von „Stylish Salat“, Ines von „Meyrose“, Sabina von „Blue Oceanstyle“ und Stefanie von „Sea of Teal“. Jede der Bloggerinnen wird nach der Anleitung ein individuelles Sommer-Freizeit-Outfit zusammenstellen und Ihnen die Ergebnisse der einzelnen Schritte zeigen. Die daraus resultierenden Outfits werden dann auf den jeweiligen Blogs präsentiert.

Heute geht es aber erst einmal los mit meiner Anleitung. Sind Sie bereit? Dann machen Sie sich auf den Weg! Hier sind die 5 Schritte, wie Sie Ihren persönlichen Mode-Stil finden:

Fashion-Basic Biker-Jacke: 4 Stil-Typen und wie sie den Mode-Klassiker kombinieren

Mit einem Bleistiftrock, einer Bluse und Pumps wird die Biker-Jacke elegant.

Die Biker-Jacke gehört zu meinen Lieblings-Basics. Für mich ist sie ein unverzichtbarer Baustein meines ganz persönlichen, sportlich-lässigen Easy Chic. Denn die Biker-Jacke hat die Eigenschaft, fast jedes Outfit sofort auf cool zu trimmen. Dazu kommt ihre Vielseitigkeit: Sie ist nicht nur für alle Figurtypen tragbar, sondern auch für ganz verschiedene Looks einsetzbar. Allerdings ist es nicht immer ganz einfach, die richtige Biker-Jacke für den eigenen Stil und die eigene Figur zu finden. Denn ob Ihnen eine Biker-Jacke wirklich gut steht, hängt von ganz vielen Kleinigkeiten ab. Das können bestimmte, typische Schnitt-Formen und dekorative Details ebenso sein wie die Farbe und das Material der Jacke.

Aber auch die Stil-Aussage, die Sie mit einer Biker-Jacke umsetzen wollen, ist für die Auswahl wichtig. Daher habe ich Ihnen heute ein paar typische Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie Ihre Biker-Jacke stilvoll in verschiedene Outfits integrieren. Und ich werde Ihnen zeigen, dass die Biker-Jacke ein völlig altersloses Mode-Basic ist. Ich bin sicher, dass Sie sich in einem der vier vorgestellten Stil-Typen – oder vielleicht auch in einer Mischung daraus – wiederfinden.

Mode-Trend-Barometer 2014: Die neuen Farben und Muster

Feminine Blumenmuster und Volants auf einer ladyliken Silhouette, dazu sportive Details: So sieht die neue sportliche Eleganz aus. Das Outfit aus gerafftem Bleistiftrock mit Volants in Midi-Länge, Oversize-Blazer mit überweiten Ärmeln, Streifen-Gürtel und Plateau-Sandalen spielt mit trendy Kontrasten.

Oder: Welche Mode-Trends passen in Ihre Basisgarderobe?
Verlieren Sie auch schnell den Überblick über all die neuen Mode-Trends und vermeintlichen „Must-haves“ der Saison? Können Sie sich nur schwer entscheiden, welcher aktuelle Trend ihre Basisgarderobe zeitgemäß aufpeppen könnte? Dann ist mein Mode-Trend-Barometer 2014 für Sie gemacht. Darin fasse ich die wichtigsten Mode-Trends für diese Frühjahr-Sommer-Saison zusammen und bewerte sie nach Tragbarkeit und Vergänglichkeit. Dabei habe ich besonders die Bedürfnisse von starken, erwachsenen Frauen im Blick.

Während ich mich im ersten Teil des Barometers den Kleidern, Tops, Röcken und Hosen gewidmet habe und im zweiten Teil die Schnitt-Details und Materialien im Mittelpunkt standen, geht es heute um die Farben und Muster für kommende Frühjahr-Sommer-Saison. Dabei werden Sie einige alte Bekannte wiedertreffen und sich – vielleicht – neu verlieben.