5 Jahre Modeflüsterin: Jubiläums-Verlosung und was es sonst noch Neues gibt*

5 jahre Modeflüsterin - Modeblog, Fashionblog für Frauen über 40

*Mit Produktplatzierung

Liebe Leserin der Modeflüsterin,

heute wende ich mich einmal persönlich an Sie. Denn ich kann es kaum glauben: Heute ist nicht nur Ostersonntag, sondern auch noch der fünfte Blog-Geburtstag der Modeflüsterin. Aus diesem Anlass gibt es heute einige Neuigkeiten – und eine tolle Verlosung.

Was im April 2012 als Hobby begann, hat sich zu einem der führenden Mode-Blogs für Frauen über 40 im deutschsprachigen Raum entwickelt. Eigentlich wollte ich als Modeflüsterin nur meine Leidenschaft für Mode mit gleichgesinnten Frauen teilen. Frauen wie Sie.

Und dann kam es ganz anders. Denn ich traf auf so viel Interesse und Zuspruch von Ihnen, dass ich es lange gar nicht fassen konnte.

Der Weg zum eigenen Stil ist ein Weg zur Selbstverwirklichung.

Nach 280 Beiträgen, weit über 700 Illustrationen und mehr als 8.000 Kommentaren sowie mit deutlich über einer viertel Million Seitenansichten pro Monat ist die Modeflüsterin vor allem eins geworden: ein Modeblog für Frauen, die sich in ihrer Kleidung attraktiv und in ihrem Körper wohl fühlen wollen – auch wenn sie nicht mehr ganz jung und nicht mehr ganz schlank sind.

Frauen, die nicht jeden Modetrend mitmachen, sondern sehr gezielt auswählen, was zu ihnen und ihrem Leben passt. Die wissen, dass für guten Stil die Qualität ihrer Kleidung wichtiger ist als die Quantität.

Frauen, die nicht nur gut aussehen wollen, obwohl sie so sind, wie sie sind, sondern die gut aussehen wollen, gerade weil sie so sind, wie sie sind. Sie und ich wissen: Das ist ein großer Unterschied. Und es ist ein ganz persönlicher Weg dorthin – für jede Frau. Denn der Weg zum eigenen Stil führt von Selbsterkenntnis, über Selbstvertrauen hin zur Selbstverwirklichung.

Eigenen Stil entwickeln - Modeflüsterin , Stil, Mode und Welll-being für starke Frauen über 40

5 Jahre Mode-Tipps, 5 Jahre gegenseitige Unterstützung und Freundschaft.

Es ist mir eine Ehre, dass ich Sie auf diesem Weg begleiten darf. Schon fünf Jahre lang. So manche liebe Freundschaft ist in dieser Zeit entstanden, die ich nicht missen möchte.

Und wahrscheinlich glauben Sie gar nicht, wie viel mir der Austausch mit Ihnen, liebe Leserin, bedeutet. Aber ich kann und möchte Ihnen an dieser Stelle verraten: Nicht nur einmal während der zurückliegenden Jahre haben mir Ihre herzlichen Kommentare und der Rückhalt, den ich in Ihren Zeilen spüre, die nötige Motivation gegeben, an den Fäden der Modeflüsterin weiter zu spinnen – zuversichtlich, unbeirrt, auch in manchmal persönlich sehr bewegten Zeiten. Nicht nur ich war für Sie da, auch Sie waren für mich da.

Die Jubiläums-Verlosung: Es geht um bewegte Zeiten.

Um bewegte Zeiten geht es auch in meiner heutigen Jubiläums-Verlosung. Und zwar sowohl in Film, als auch in Literatur. Was Sie heute gewinnen können:

  • Insgesamt drei DVDs zum Fernseh-Dreiteiler „Honigfrauen“ – der spannenden Geschichte zweier Schwestern vor dem politischen Hintergrund der 80er Jahre in der ehemaligen DDR.
  • Und drei Bücher „Worauf wartest Du noch? Eine Ermutigung zum Aufbruch in der Lebensmitte“ von Antje Gardyan – ein intelligentes, leicht geschriebenes Buch, das mit einigen falschen Glaubenssätzen aufräumt und ganz nebenbei viel Mut macht, sein Leben aus völlig neuer Perspektive noch einmal neu zu erfinden.

Detaillierte Informationen über die beiden tollen Gewinne finden Sie weiter unten. Ich kann Ihnen aber an dieser Stelle bereits versichern: Beides sind wunderschöne Preise – beeindruckend, bewegend und mit einigen Aha-Effekten!

Was Sie tun müssen, um in den Lostopf zu wandern? Einfach bis zum kommenden Samstag, den 22. April 2017, einen Kommentar zu diesem Beitrag schreiben. Und zwar beantworten Sie bitte eine der folgenden Fragen – je nachdem, was Sie gewinnen wollen:

  • Für den Gewinn der DVD „Honigfrauen“: 
„Welches Kleidungsstück, das in den 80er Jahren modern war, tragen Sie heute noch (oder wieder?) und in welcher Kombination?“
  • Für den Gewinn des Buches „Worauf wartest Du noch?“: 
„Welchen größeren Umbruch in Ihrem Leben haben Sie schon erfolgreich gemeistert und wer hat Ihnen dabei geholfen?“

Teilnehmen können alle Frauen ab 18 Jahren, die eine Postadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben und den Newsletter der Modeflüsterin beziehen. Wichtig ist: Bitte kommentieren Sie mit der gleichen E-Mail-Adresse, die Sie auch für die Anmeldung zum Newsletter verwendet haben! Weitere Details zur Verlosung finden Sie in den Teilnahmebedingungen zur Jubiläums-Verlosung „5 Jahre Modeflüsterin“.

Diese Preise können Sie gewinnen:

“Worauf wartest Du noch?“ – nicht nur ein Buch, sondern ein weiser Ratgeber und Mutmacher!

Worauf wartest Du noch? Buch-CoverIch bin begeistert von diesem Buch. Denn darin ist so viel Lebensweisheit enthalten, dass man es am liebsten allen seinen besten Freunden weiterempfehlen möchte. Die Autorin, Antje Gardyan, weiß wovon sie schreibt: Selbst Jahrgang 1967, arbeitet sie seit vielen Jahren als systemische Beraterin, Coach und Organisationsentwicklerin. Und hat zahllose Menschen bei gravierenden Veränderungen in ihrem Leben begleitet – sei es durch persönliche Sinnkrisen, Trennungen, Todesfälle oder Jobverlust.

Oft tauchen solche Krisen in der Lebensmitte auf – manchmal schleichend, manchmal ganz plötzlich ist das Leben nicht mehr so, wie es war. In ihrem Buch beschreibt Gardyan, dass Umbrüche im Leben vor allem eines bedeuten: das Ende falscher Glaubenssätze. Damit einher geht aber die unglaubliche Chance, sich selbst neu zu erfinden und neue Wege zu beschreiten. Für mehr Erfüllung. Mehr Sinn. Mehr Selbstbestimmung.

Autorin Antje Gardyan bei der Modeflüsterin

Autorin Antje Gardyan, systemische Beraterin, Business Coach und Organisationsentwicklerin (Foto Copyright: Felix Matthies).

Die Leserin erwartet in diesem Buch keine Schönfärberei realer Lebenskrisen. Aber eine riesige Portion kluger Ratschläge und Motivation, die Dinge unter neuer Perspektive zu betrachten. Und vielleicht sogar den letzten Anstoß dazu, einfach ganz mutig die Lebensrichtung zu wechseln.

Falls Sie Ihrem Glück bei der Verlosung nicht vertrauen oder nicht so lange warten wollen – hier können Sie das Buch bei Amazon bestellen: „Worauf wartest du noch? Eine Ermutigung zum Aufbruch in der Lebensmitte“ (Affiliate-Link).

Ganz herzlicher Dank geht an dieser Stelle an den Rowohlt Verlag, der mir die Bücher für die Verlosung zur Verfügung gestellt hat.

Honigfrauen – nicht nur ein Film, sondern eine emotionale Achterbahn und ein Zeitdokument.

Honigfrauen - DVD bei der ModeflüsterinHonigfrauen ist kein einfacher Film, aber ein beeindruckender. Was als lustig-leichtes Urlaubsabenteuer zweier Schwestern in den 80er Jahren in der ehemaligen DDR beginnt, gestaltet sich schon bald zum Drama. Um Familiengeheimnisse und das Erwachsenwerden. Um den politischen Gesinnungskrieg im Unfreiheits-Staat.

Der Zuschauer begleitet die Schwestern Maja und Catrin 1986 in den ersehnten Urlaub am Balaton. Beide wollen eigentlich nur das Eine: Sommer, Sonne und Freiheit. Natürlich ist auch die Liebe nicht fern. Zwischen Campingplatz und West-Hotel entflammen schon bald die Leidenschaften – allerdings in völlig unterschiedliche Richtungen und unter Beobachtung der Stasi. Als schließlich auch noch die Eltern der beiden anreisen, wird der Urlaubsflirt zur Zerreißprobe und es kommt zu Verwicklungen mit dramatischen Konsequenzen.

Der Event-Dreiteiler unter Regie von Ben Verbong, der demnächst im ZDF ausgestrahlt wird, umfasst 270 Minuten und zwei DVDs. Darin spielt die erste Garde des deutschen Films. Mit dabei sind unter anderem: Sonja Gerhardt, die 2017 den Deutschen Fernsehpreis als beste Darstellerin erhielt, Anja Kling, Dominic Raacke, Franz Dinda und Stipe Erceg – um nur einige zu nennen.

Wenn Sie diesen Preis gewinnen, erwartet Sie ein Film-Ereignis der Extraklasse. Und hoch emotionale Fernsehabende. Taschentücher und Herztropfen nicht vergessen!

Sollte auch bei diesem Preis Ihre Geduld nicht ausreichen, um auf die Verlosung zu warten – hier können Sie den Dreiteiler bei Amazon vorbestellen: „Honigfrauen [2 DVDs]“ (Affiliate-Link).

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Edel:Motion, die mir diese Preise für die Verlosung zur Verfügung stellen.

Die Modeflüsterin im neuen Kleid – moderner und purer.

Und noch eine Neuigkeit gibt es, die Sie wahrscheinlich schon bemerkt haben: Denn vor lauter Hingabe in Sachen Mode-Tipps hätte ich fast vergessen, dass auch eine Modeflüsterin ab und zu ein neues Kleid braucht. Ich finde, nach 5 Jahren ist es selbst für eine so genügsame Dame an der Zeit, etwas zu investieren und sich ein neues Design zu gönnen.

Also habe ich hinter den Kulissen gemeinsam mit den super engagierten IT-Spezialisten von Pinguinweb eifrig daran gearbeitet, der Modeflüsterin ein Makeover zu spendieren. Ich freue mich sehr, Ihnen heute die Modeflüsterin in einem zeitgemäßen Layout präsentieren zu dürfen.

Es ist jetzt klarer, heller und etwas reduzierter geworden auf dem Blog. Bei meinem Frühjahrsputz habe ich so manche Blog-Ecke entstaubt. Jetzt hoffe ich natürlich, dass Ihnen das moderne Kleid der Modeflüsterin gefällt. Dass Sie sich leicht zurechtfinden und hier weiterhin gerne lesen. Was meinen Sie? Ist uns das gelungen?

Alles neu – auch der Newsletter: Nicht nur Blogbeiträge, sondern auch Exklusives und Persönliches.

Apropos lesen: Auch bei meinem Newsletter habe ich mich nach einer besseren und vor allem hübscheren Lösung für Sie umgesehen. Ich habe meinen Mail-Service gewechselt und werde Ihnen zukünftig jedes Mailing einzeln, manuell zusammenstellen.

Damit einher geht auch eine inhaltliche Neuausrichtung. Natürlich werden Sie wie bisher im Mail zeitnah erfahren, wenn die Modeflüsterin einen neuen Beitrag veröffentlicht. Darüber hinaus kann ich Sie nun auch persönlich ansprechen und Ihnen weitere Tipps und Gedanken zukommen lassen, die nur Sie als Newsletter-Leserin erhalten.

Darunter werden absehbar auch exklusive oder limitierte Angebote sein. Sie werden als Newsletter-Abonnentin sozusagen meine VIP-Leserin. Ich möchte mich damit bei besonders treuen Leserinnen bedanken. Und das lag mir schon lange am Herzen!

Sie sehen, ich habe mir für das fünfte Blog-Jubiläum so einige Überraschungen für Sie ausgedacht. Es war mir ein Anliegen, die Modeflüsterin fit für die nächsten fünf Jahre zu machen – technisch up-to-date, gestalterisch zukunftsfähig, inhaltlich noch facettenreicher.

Vor allem aber möchte ich, dass Sie sich bei der Modeflüsterin weiterhin gut aufgehoben, um nicht zu sagen: zuhause fühlen. Dass Sie hier die Unterstützung erfahren, die Sie sich modisch wünschen – und vielleicht auch den ein oder anderen Anstoß für Ihre persönliche Weiterentwicklung. Wie das eben bei guten Freundschaften so ist.

Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere fünf erfüllende, abwechslungsreiche und menschlich bereichernde Jahre mit Ihnen! Aber jetzt wünsche ich Ihnen erst einmal einen wundervollen Ostersonntag – und zwar persönlich! Klicken Sie doch einmal auf dieses Foto…

Ihre Stephanie alias

Modeflüsterin

 

 

 

 

Kategorie Vermischtes

Hallo, ich heiße Stephanie Grupe. Ich bin PR-Expertin, leidenschaftliche Malerin und begeisterte Hobby-Schneiderin. Als Modeflüsterin teile ich meine Gedanken und Fashion-Tipps mit gleichgesinnten starken Frauen, die ohne Modelmaße, aber mit viel Persönlichkeit durchs Leben gehen... (mehr über die Modeflüsterin).

67 Kommentare

  1. Liebe Stephanie,
    seit etwa Anfang diesen Jahres verfolge ich Deinen wunderbaren Blog und bin immer noch dabei, mich durch die Fülle an Artikeln zu arbeiten.
    5 ganze Jahre, herzlichen Glückwunsch hierzu!! Da steckt soviel Arbeit und Herzblut drin, das lese ich in jedem Beitrag und hierzu spreche ich meine Hochachtung aus.
    Mich hat Dein Blog dazu gebracht, für mich selber Klarheit in den grundsätzlichen Fragen zu suchen und ich habe mir eine Farb- und Stilberatung gegönnt. Das war eine tolle Erfahrung, hat mir Sicherheit und auch eine -ich kann es nicht besser ausdrücken- Innere Ruhe gegeben. Mein Kleiderschrank ist mittlerweile ausgemistet, meine Basics stehen und ich habe zwar noch nichts Neues gekauft, aber ich stelle meine Garderobe mit kleinen Veränderungen bewusster zusammen. Das ist der Anfang meiner Reise und ich lese hier soviel, was mir hilft, diesen Weg mit Gelassenheit weiter zu gehen. Vielen Dank hierfür!

    • Steffi Pägel

      Liebe Stephanie,

      eigentlich kann ich den Beitrag von Maren nur wiederholen.
      Etwa 1,5 Jahre verfolge ich Ihren Blog, da ich das Gefühl hatte es muss sich etwas in meinem Leben verändern, ganz zufrieden war ich mit meinem Status Quo nicht.
      Auch ich habe meinen übervollen Kleiderschrank geplündert und Struktur in meine Bekleidung gebracht. Komischerweise brachte das ebenfalls mehr Struktur und mehr Bewusstsein in mein Leben.
      Stephanie ich bedanke mich für Ihre vielfältigen Beiträge und Ideen und freue mich schon auf die nächsten Jahre.

      Liebe Grüße von
      Stephanie aus Bremen

  2. Liebe Stephanie,

    herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, zum neuen Layout und natürlich frohe Ostern! Dass dein Blog so erfolgreich ist, wundert mich überhaupt nicht – der Mix aus wunberbar verständlich aufbereiteter Information, tollen Illustrationen und dem herzlichen, warmen Ton ist eben einzigartig. Und welchen Typ Mensch du ansprichst, kann man in den Kommentaren sehen – ich kehre tatsächlich nach ein paar Tagen nochmal zu einem Beitrag zurück, um mir die Kommentare durchzulesen 🙂

    Darf ich auch beide Gewinnspielfragen beantworten? Dann verrate ich dir, dass ich den Look “langes Oversized-Hemd zu enger Hose” aus den 80ern noch immer liebe!

    Die zweite Frage gräbt ja ein bisschen tiefer….und es gab sicher einige Umbrüche bei mir….vielleicht nehme ich einfach das letzte Ereignis: Als ich mir nach 3jähriger Kind-Auszeit einen neuen Job gesucht habe. Teilzeit sollte er sein, spannend und gut bezahlt. Also nach gängiger Meinung eher aussichtslos. Ich habe mir aber selbst geholfen…mit Vertrauen in mich und das Universum. Tatsächlich kam das Angebot schneller als mir lieb war: Ich habe bei meinem neuen Arbeitgeber genau 2 Wochen nach der Kindergarteneingewöhnung angefangen….mit Bauchschmerzen durch die vielen Unkenrufe (“was, wenn das Kind ständig krank wird?”) und dennoch dem Gefühl, die Chance ergreifen zu müssen. Der Sprung ins kalte Wasser hat gezeigt, dass ich schwimmen kann 😉 Heute ist mein kleiner Großer schon in der 2. Klasse….und ich noch immer happy im Job.

    Ich freue mich auf die nächsten 5 Jahre mit dir, Stephanie! Und wünsche auch allen Leserinnen, deren Kommentare ich so schätze, einen schönen Ostersonntag.

    Herzlichen Gruß

    Diana

  3. Herzlichen Glückwunsch erstmal!
    Ich trage gerne Jeanshemd zur Slim Jeans und auch die guten alten Turnschuhe mit den drei Streifen stehen (wieder) im Kleiderschrank.
    Diese Kombi hatte ich in den 80 er schon – nur war damals das Hemd in gefühlten XXL
    Gruß

  4. Grimm Brigitte

    Hallo Stephanie,

    herzlichen Glückwunsch zum “5. Geburtstag” alles Gute weiterhin,
    viel Erfolg und noch mehr Spaß.

    Wir sind jedenfalls dabei

    Alles Liebe und schöne Ostern
    Brigitte

  5. Von Herzen sende ich Ihnen Glückwünsche, liebe Frau Grupe!
    Fast von Anfang an habe ich Ihren Blog gelesen. Sie haben 5 Jahre einen wunderbaren Blog geschrieben und sich immer weiter entwickelt und professionalisiert ohne dabei Ihre Persönlichkeit und das Persönliche für Ihre Leserinnen zu verlieren. Das ist für mich die wahre Kunst und dafür danke ich Ihnen.
    Viele Tipps habe ich mir abgeguckt und oft auch meinen Kundinnen empfohlen.
    Auch wenn ich nicht bei der Verlosung teilnehmen möchte, auf Ihre Frage nach dem Meistern von Umbrüchen will ich kurz eingehen. Ich habe in meinem nun schon etwas längeren Leben natürlich viele Umbrüche gehabt, aber einer der interessantesten und auch schönsten war, als ich mit 56 Jahren, noch aus meiner Berufstätigkeit heraus, meinen “da sempre” Online- Laden gegründet habe. Er sollte mein Rentenprojekt werden und ist es auch. Im Oktober feiere ich 10jähriges.
    2017 ist also ein gutes Jahr für Jubiläen.
    Nochmals herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten 5 Jahre bei Ihnen!
    Herzliche Grüße,
    Ihre Sieglinde Graf

  6. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Freude und Erfolg!
    Ich bin erst ein paar Wochen dabei….. Aber Sie haben mich neugierig gemacht auf Mode! VieleN Dank

  7. Liebe Stephanie,
    seit einem Jahr bin ich eine stille Leserin Ihres Mode-Blocks. Ich finde alle Ihre Mode-Tipps sehr informativ, immer sehr ausführlich beschrieben. Die tollen Zeichnungen sind stets ein Erlebnis. Ich habe inzwischen eine Farbberatung gemacht, ich bin ein Sommertyp. Allerdings gefallen mir persönlich kräftige Farben besser. Es zieht mich teilweise eher zu den Winterfarben.
    Herzlichen Glückwunsch zum 5. Jubiläum. Machen Sie weiter so. Herzlichen Dank für die tollen Anregungen.

    Einen schönen Ostersonntag
    Sabine

  8. Yvonne Pfeiffer

    Liebe Stephanie, auch von mir ein herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahren Modeflüsterin. Einfach nur toll. Warte jeden Sonntag gespannt auf die Mail mit News. Ich würde auch gerne bei beiden Verlosungen teilnehmen. Ich trage heute noch gerne 80ziger Leggings mit einem längeren Oberteil.

    Die zweite Frage hat einen traurigen Hintergrund – mein Mann verunglückte letzten August schwer mit dem Motorrad – aber er lebt. Wenn auch mit totaler Umstellung für uns alle – aber ich habe Vertrauen in das Universum das alles nicht ohne Grund passiert, und wir auch diese schwierige Zeit meistern werden und das Beste aus der Situation machen.

    Alles Liebe für Dich und alle Leserinnen.

    Herzliche Grüße

    SissY

  9. Hallo,

    ich habe schon einige Umbrüche (privat und beruflich) überwinden müssen.
    Mein Fazit: “Es geht immer weiter.” Besonders geholfen hat mir dabei immer die Familie, der ich sehr dankbar bin! Würde mich freuen, wenn ich das Buch
    “„Worauf wartest Du noch?“ gewinnen würde.

  10. Hallo Stephanie,
    ich verfolge Deinen Blog sehr sporadisch schon seit längerem, sehr intensiv seit knapp 2 Monaten. Ich habe aufgrund von Deinem Blog den Schritt zu einer Einzelberatung gewagt in Sachen Farbe, Stil und Figur. Seitdem ich das Ergebnis habe, schaue ich natürlich viel öfters mal vorbei 🙂

    Und zu Deinen Fragen – Für den Gewinn des Buches „Worauf wartest Du noch?“: 
„Welchen größeren Umbruch in Ihrem Leben haben Sie schon erfolgreich gemeistert und wer hat Ihnen dabei geholfen?“

    Den größten Umbruch in meinem Leben hatte ich vor knapp einem Jahr. Mein Mann hatte einen schweren Herzinfarkt, musste reanimiert werden, was sehr lange gedauert hat. Dadurch hat er einen hypoxischen Hirnschaden erlitten. Da er aber noch jung ist (Anfang 50) stehen die Genesungschancen sehr gut, unser Neurologe meint in 3 jahren ist er wieder gesund.
    Aber dies hat mein Leben natürlich einmal komplett auf den Kopf gestellt und ohne meine Schwester hätte ich das sicher nicht so schnell und gut in den Griff bekommen. Sie war immer an meiner Seite und ist es natürlich auch heute noch.
    Heute habe ich das beste aus der Situtation gemacht, ich gehe weiterhin vollzeit arbeiten, mein Mann besucht eine Tagespflege und die restliche Zeit genießen wir gemeinsam. Und mit viel Optimismus, Humor und ganz viel Lachen werden wir in drei Jahren auf eine Zeit zurückblicken können, die uns zwar geprägt hat, gleichzeitig aber auch stark gemacht hat und unsere Liebe ist viel intensiver geworden.

    Ich wünsche allen hier eine schöne Osterzeit.

  11. Liebe Stephanie,

    vielen Dank für diese Mail.
    In den Los-Topf möchte ich nicht springen, auch wenn ich zu beiden Fragen einiges beisteuern könnte 😉

    Ich lese deinen Blog regelmäßig seit einigen Jahren und habe mir zwischenzeitlich ein Nachschlagewerk aus deinen Tipps zusammengestellt, zu Farbgestaltung, Empfehlungen zu Figur-“Problemen”, zu Trends und Beobachtungen, die mir oft weitergeholfen haben.
    Ich habe mich gefragt, warum du das noch nicht ins Auge gefasst hast: ein Style-Coaching-Buch von dir.

    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest.
    Ich freue mich schon auf die kommenden Beiträge.

    Liebe Grüße
    Heike S.

  12. Liebe Stephanie,
    herzlichen Glückwunsch zum fünfjährigen Jubiläum!
    Seit ich auf Deinen Blog stieß, hat sich modisch sehr viel getan bei mir. Die Raffinesse Deiner Beiträge, so umfassend, so anschaulich, so lebensnah, so praktisch haben mich genauso in den Bann gezogen, wie Dein offenes Ohr für alle Kommentatorinnen. Es war plötzlich normal, wenig Ahnung von Mode zu haben und tröstete, daß es vielen anderen Frauen auch so ging/ geht. Deine gleichbleibende Freundlichkeit und Akzeptanz haben mir sehr sehr gut getan. Dafür möchte ich mich von Herzen bedanken!

    Zur Verlosung:
    „Welchen größeren Umbruch in Ihrem Leben haben Sie schon erfolgreich gemeistert und wer hat Ihnen dabei geholfen?“

    Ich bin noch dabei den Umbruch zu meistern, Seit ca. 3 Jahren krank, in Frührente und alleinerziehend mit Sohn. Medikamente wirkten nicht, diverse Klinikaufenthalte folgten. Seitdem ich nicht mehr arbeiten kann, versuche ich dem Leben zu vertrauen, mich nicht mehr über Leistung zu definieren und jeden Tag etwas für meine Gesundheit zu tun, was sehr anstrengend ist.
    Meine Freundinnen halfen und helfen mir, die Zeit auszuhalten, mich zu trösten, mich abzulenken und mich so zu nehmen wie ich bin. Und dafür bin ich sehr sehr dankbar, sie sind es, die das Leben bereichern, lebenswert machen- auch in sehr schwierigen Zeiten. Sie geben selbstlos, einfach weil sie mich mögen- und das ist das schönste Geschenk, das man bekommen kann.
    Liebe Grüße
    Meike

  13. Katharina

    Liebe Stephanie,
    Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag
    Ich lese Deinen Blog sehr gerne, deine Beiträge sind immer wieder eine Inspiration und Hilfe!
    Liebe Grüße,
    Katharina

  14. Liebe Stephanie,
    herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank für Deinen Blog auf den ich sonntags schon immer sehnsüchtig warte. Ich habe hier schon viele Inspirationen bekommen und freue mich auf weitere.
    Und zu Deiner Fragen – Für den Gewinn des Buches „Worauf wartest Du noch?“: 
„Welchen größeren Umbruch in Ihrem Leben haben Sie schon erfolgreich gemeistert und wer hat Ihnen dabei geholfen?“
    Ich habe vor ca. 2 Jahren im Alter von 57 Jahren meinen gutbezahlten, sicheren Job aufgegeben, weil ich auf mein Herz gehört habe, daß mit mir schon lange auf der Suche nach einem Beruf oder einer Berufung war, die mich erfüllt. Seit 2 Jahren suche ich, bilde mich weiter, bin immer mal wieder von Existenzängsten geplagt weil ich auch für meinen mittlerweile 19jährigen Sohn alleine sorgen muß. Unterstützung erhalte ich hier bei von meinen Freunden, von vielen Menschen, die mir auf dem Weg begegnen, von Türen, die sich öffnen, vom Universum. So langsam habe ich das Gefühl anzukommen, es wird noch ein bißchen dauern, aber ich bereue keinen Tag, diesen Weg gegangen zu sein, da ich sonst nicht der Mensch wäre, der ich heute bin und ich entwickle mich ständig weiter. Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.

  15. Hallo Stephanie!
    Ganz herzliche Glückwünsche zum 5. Jubiläum auch von mir. Ich verfolge seit ca. 1 Jahr mit Begeisterung deinen Blog und habe auch schon die meisten älteren Themen inhaliert. So langsam entwickele ich mich vom Modemuffel zur Modeinteressierten. Und stelle dabei fest, dass meine Figur nicht ganz so hoffnungslos ist, wie vorher geglaubt. Ich werde immer mutiger. Wer hätte das gedacht! Vielen Dank für die Unterstützung bei dem Prozess! Und bitte weiter so, ich warte jede Woche schon gespannt.
    Um die Fragen zu beantworten: Ich trage immer noch gerne Leggins mit etwas Legerem drüber und einer meiner großen Umbrüche war ein Arbeitgeberwechsel. Es hat 2 Jahre gedauert, bis ich ein paar Glaubenssätze über Bord werfen konnte und ich zwischen Arbeitgeber/ Kollegen und Tätigkeit unterschieden habe. Ich übe immer noch die gleiche Tätigkeit bei einem anderen Arbeitgeber aus und es war eine meiner besten Entscheidungen.
    Alles Gute für die nächsten 5 Jahre!

  16. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und ganz herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Tipps. Ich habe in dem letzten Jahr schon vieles umgesetzt. Dabei gibt mir der Blog und die Buchtipps gute Unterstützung. Bin durch die Internetsuche über Figurtypen auf diesen Blog aufmerksam geworden und seid dieser Zeit eifrige Leserin. Umbrüche in meinen Leben habe ich schon viele gemeistert.Durch eine onkologische Erkrankung bin ich aus meinem Beruf ausgeschieden. Den Umbruch zu meistern kostet viel Kraft. Trotz Unterstützung von Familie und Freunden musste ich doch erst selber erkennen, was m i r persönlich gut tut. Es hat viele gute Ratschläge gegeben, aber ich habe gelernt gut zu sortieren und mir Freiraum und Zeit zu geben!

  17. Aline L. Schmidt

    Liebe Modeflüsterin,
    herzliche Glückwünsche zum Fünfjährigen! Ich verfolge den Blog zwar erst seit ca. einem Jahr, aber bin begeistert. Mittlerweile habe ich auch meine Mutter angefixt, die übernächste Woche 68 wird.
    Ich würde mich sehr freuen das Buch zu gewinnen, da mit meinen U40 bereits auch schon Umbruch und Aufbruch erlebt habe. 2009 hat mir mein erster Mann im zweiten Ehejahr am Tag, an dem ich erfahren hatte, dass ich schwanger bin, telefonisch aus dem Urlaub mittgeteilt, dass er die Scheidung will. Alles, was danach noch kam, hätte keine Soap Opera besser hinbekommen und hätte ich mir in meinen kühnsten Albträumen nicht ausgemalt.
    Aber in solchen Situationen merkt man erst seine eigene Stärke. Unterstützt haben mich einzelne gute Freunde sowie meine Eltern und mein Bruder.
    Dann habe ich den neuen Mann in meinem Leben kennengelernt, der mich dazu gebracht hat, wieder Vertrauen zu können. Er ist auch mit dafür verantwortlich, dass ich 2013 kurz vor meinem 35. Geburtstag alles umgeschmissen und nach ca. 10 Jahren Unzufriedenheit ein Studium begonnen habe. Trotz unbefristetem Arbeitsvertrag, eigenem Auto und monatlich einigermaßen ausreichend Geld auf dem Konto habe ich den Schritt gewagt und bisher fast nie bereut. Mittlerweile stehe ich bald vor dem ersten Staatsexamen und habe mich am 08.04.2017 zum zweiten Mal getraut.
    Alles Gute weiterhin und liebe Grüße!
    Aline

  18. Sabine T.

    Liebe_Stephanie,
    (die_Leertaste_ist_defekt)
    herzlichen_Glückwunsch_zum_5jährigen.
    Was_mir_durch_den_Blog_bewusst_geworden_ist,ich_bin_nicht_einfach
    ein_A-Typ_sondern_ein_A/Y_Mischtyp.
    Ich-habe_alte_Strickhefte-aus_den_80er_Jahren_durchgeblättert_und_mir
    gefallen_die_Schnitte_mit_Bündchen_in_der_Taille_und_leicht_über-
    schnittenen_Ärmeln(also-keine_Armkugeln).Ich_hoffe,das_ist_verständlich.So_einen_Pulli_möchte
    ich_mir_nachstricken.
    Dein-Blog_ist_zurecht_so_ein_Erfolg.Keine_der_Frauenzeitschriften_kann
    das_so_bieten.Ein-Buch_wäre_klasse.Irgenwann.
    Weiterhin_viel_Erfolg.

  19. Hallo Stephanie,
    ich stöbere sehr viel auf Deinem Blog. Glückwunsch zum 5jährigen!!! Ich bin selbst ausgebildete Farb- und Stilberaterin und bin begeistert über die Themenvielfalt auf Deinem Blog.
    Ich würde gern das Buch gewinnen. Der größte Umbruch in meinem Leben war die Geburt meines Sohnes. Ungeplant aber willkommen. Der kleine Kerl hat mein Leben völlig umgekrempelt und mich aus der Bahn geworfen. Bis dahin beruflich sehr engagiert, nebenbei selbstständig tätig, viele Hobbies, immer unterwegs und immer auf der Überholspur. Ich dachte, ich wäre mit allen Wassern gewaschen, aber dann kam mein Sohn und ich war von Anfang an alleinerziehend….
    Heute- vier Jahre später- kann ich sagen, ich habe die Situation gemeistert und bin in einem völlig anderen Leben angekommen und habe auch ganz nebenbei zu mir selbst gefunden.
    Liebe Grüße
    Bianka

  20. Liebe Stephanie,
    seit über einem Jahr freue ich mich jeden Sonntag auf Deinen wunderbaren Blog. Ich liebe Deinen wertschätzenden und positiven Ton und ich glaube, jede Frau kann sich nach der Lektüre besser fühlen als vorher. Besonders liebe ich die Tipps für spezielle Figurprobleme, die wir wahrscheinlich alle meinen (!) zu haben…
    Ja, die lieben 80iger…da ich mich damals eher den Punks und/ oder Ökos statt den “Poppern” zugehörig fühlte, sind es bei mir die schweren Stiefel und die Lederjacke, die überlebt haben! Bei Leggings bin ich noch nicht wieder angekommen, sie sind mir nicht beinfreundlich genug.
    Jetzt zur Krise: Ich habe sehr spät noch mal einen komplett neuen Beruf erlernt (inklusive zweites Studium). Geholfen hat mir dabei mein Mut zum Chaos (vor allem im Haushalt) 🙂
    Viele Grüße
    Juliane

  21. Herzliche Glückwünsche, liebe Stephanie, zu diesem wunderbaren Jubiläum über das Sie sich so herzerfrischend (und verdientermaßen) freuen! Und Dank, dass Sie Ihre Freude mit uns, Ihren Leserinnen, teilen, die wir uns ebenfalls beglückwünschen können, nämlich dazu, auf Sie gestoßen zu sein!
    Also – ein Gläschen Rotkäppchen Sekt, Riesling, Flaschengärung, für diesen Anlass, versteht sich 😉 Auf die nächsten fünf Jahre der Modeflüsterin!
    Rückschau in die 1980er? Ja, da gibt es bei mir im Kleiderschrank noch tatsächlich ein paar Originale, zum Beispiel einen dieser Blazer mit
    Überschulterweite. Er ist aus einem pastelligen Wollstoff, und ich liebe es, ihn
    im Winter, kombiniert mit Loop&Co als Draußenjacke zu tragen. Wegen
    seiner Weite passt er über jedes schmal geschnittene moderne Sakko.
    Und meine letzte große persönliche Herausforderung? Das Ende einer Freundschaft, von der ich dachte, sie hielte für immer…
    Dafür habe ich nun eine neue – virtuelle 😉
    Schöne Ostertage und herzliche Grüße!
    Annette

  22. Liebe Stephanie,
    herzlichen Glückwunsch zum Blogjubiläum. Schade, dass ich die ersten 4Jahre verpasst habe, smile.
    Danke für Deine tollen Tipps, sie haben mich im letzten Jahr modisch weiter gebracht.
    Ich verzichte auch auf den Lostopf, könnte allerdings auch ein Buch schreiben.
    Als ich mich nach 23 Jahren Ehe trennte, haben sich all meine Freunde von mir getrennt, meine allerbeste Freundin ist sogar mit mit meinem Ex in den Urlaub geflogen und hat ihm alles von meinen Gesprächen mit meiner Anwältin erzählt, also war er mir immer einen Schritt voraus. Aber ich habe es auch alleine geschafft, ohne Freunde, ohne Unterhalt und mit der Arbeit in 3 Jobs. Auch meine Kids hatten nach dem ersten Schock wieder Kontakt.
    Mittlerweile leite ich einen Dienst, indem ich mit nur 9 Wochenstunden mal begonnen habe, besitze eine Eigentumswohnung und fahre ein meues, selbst gekauftes Auto.Ich habe gelernt, dass ich mich auf mich verlassen muss, dann funktioniert das, was ich erreichen will.

    Bitte mach weiter mit Deinem tollen Blog, ich freue mich jede Woche darauf.
    Heike
    P.s.: wenn ich mir etwas wünschen darf…,schreib doch bitte mal etwas zu Urlaubsgarderobe. Ich packe so ungern einen Koffer, habe oft zu viel oder falsche Kleidungsstücke dabei.

  23. Liebe Frau Grupe, herzlichen Glückwunsch zu fünf Jahren Modeflüsterin. Ich freue mich jeden Sonntag auf Ihre interessanten Beiträge und genieße Ihre erfrischende und inspirierende Art, zu schreiben und mit Bildern zu dokumentieren. Besonders freue ich mich, dass ich hier auch im Namen des BUNDESVERBAND Farbe Stil Image e.V. und der Exzellenz Business Akademie gratulieren darf und wir freuen uns, unseren Beitrag künftig dazu auch leisten zu dürfen.
    Herzliche Grüße
    Petra Schreiber

    • Modeflüsterin

      Liebe Frau Schreiber,

      ich freue mich auch sehr, dass der Bundesverband Farbe Stil Image e.V. und die Exzellenz Business Akademie mit an Board sind und meinen Newsletter mit einer Werbeanzeige mitfinanzieren! Ich hätte mir keinen besseren Partner wünschen können! Und ich hoffe, dass viele interessierte Leserinnen diese Chance wahrnehmen und sich über Ihr tolles Angebot informieren 🙂

      Herzliche Grüße von
      Stephanie alias die Modeflüsterin

  24. Liebe Frau Grupe,
    ich lese seit knapp zwei Jahren Ihren Blog; er hat schon einige unbeachtete Modeschätzchen in meinem Kleiderschrank vor der Kleidertonne gerettet, weil ich mir jetzt nach Ihren Beispielen passende Kombinationen vorstellen kann.
    Mich würde das Buch interessieren. Ja – welchen Bruch habe ich gemeistert? Eine Krebserkrankung vor eineinhalb Jahren; mit Mut und Zuversicht wieder anfangen; Ängste besiegen; in der Nacht vor der vierteljährlichen Nachsorgeuntersuchung alte Agatha-Christies lesen… solche Sachen halt. Ist das schon meistern? Ich glaub das jetzt einfach mal…
    Herzliche Grüße aus München und auf die nächsten 5 Jahre

  25. Karla Pfenning

    Liebe Stephanie,

    herzlichen Glückwunsch zum 5.Jubiläum. Jeden Sonntag freue ich mich auf Deinen neuen Beitrag. Es ist für mich schon ein richtiges Ritual geworden abends gemütlich auf der Couch “lümmelnd” Deine Beiträge zu lesen. Gerade gestern Abend habe ich fast 2 Std. in Deinem Archiv gestöbert und ganz viel Dinge nachgelesen, die mich momentan modisch umtreiben z.b. die richtige Lederjacke zu finden oder easy chic ganz einfach, Themen die mich wiedermal sehr interessieren, aber viele andere eben auch. Es ist soooo schön Deinen Blog zu haben, wo man jederzeit Hilfestellungen und Tipps bekommt. Manchmal fällt mir die Umsetzung schwer. Das möchte ich unbedingt ändern.

    Liebe Stephanie mach weiter so, es ist schön Deinen tollen Blog zu haben .

    Lg
    Karla

  26. Hallo Stephanie,
    wie lange ich schon Deinen Newsletter bekomme weiß ich gar nicht mehr, aber es macht mir immer wieder Spaß Deine Tipps zu lesen.
    Ganz herzliche Glückwünsche zum 5. Geburtstag !
    Mich interessiert das Buch: Worauf wartest du noch?
    Deshalb hier nun meine Geschichte:
    Bei meinem 40. Geburtstag ist mir klar geworden, dass ich mein Leben so nicht noch 40 Jahre verbringen möchte. Immer fremdbestimmt, ohne Aussichten auf eigene Selbstverwirklichung. Deshalb habe ich darauf hin gearbeitet, bis mir nach vielen verschiedenen Jobs das Arbeitsamt eine Umschulung finanziert hat. 2011 habe ich sie begonnen und war 2013 fertig. Mein Mann stand immer hinter mir und hat sich um den Haushalt und die Kinder (damals 17 und 15)gekümmert, wenn ich nicht zu Hause war. Jetzt bin ich Hörakustikerin und kann nur sagen : Das ist der schönste und interessanteste Beruf den ich mir vorstellen kann. Außerdem habe ich 2014 auch noch einen tollen Arbeitgeber und nette Kollegen gefunden. Und nun mache ich noch eine Fortbildung zum Pädakustiker (für Kinder). Mal schauen, was dann noch kommt. Ich bin gespannt darauf, was das Leben noch so bringt und bin glücklich, dass ich mich für den harten Weg entschieden habe, er hat mich sehr verändert.
    Ich wünsche Dir viel Freude für die nächsten Jahre!!
    LG

  27. Mitleserin

    Hallo und meine herzlichsten Glückwünsche!
    Antwort für das Buch: mein größter Umbruch war die Trennung von meinem Mann im letzten Sommer . Hier würde ich auf wunderbarste Weise von Freundinnen unterstützt. Liebe Grüße!

  28. zuerst, es tut mir leid, aber ich bin keine große schreiberin und kann dir keinen mega langen text bieten.. ich sag einfach herzlichen glückwunsch und deine verlosung bringt mich dazu, mitzumachen 🙂 meinen lieblingsstil, hab ich wohl nie vergessen, lange hemden mit engen jeans, ich trage es immernoch und liebe es 🙂

  29. Susanne Hepp

    Liebe Stephanie,

    ich bin heute das erste Mal bei Dir gelandet. Herzlichen Glückwunsch, ein toller Blog! Ich gehe gleich in die Vollen und mache beim Gewinnspiel für das Buch mit. Die größten Umbrüche der letzten Jahre (bin 48) waren sicherlich, keine Kinder bekommen zu haben und die 14-jährige Pflegebedürftigkeit meines Vaters. Solche Lebenssituationen sind wie ein Tunnel, wenn man rauskommt, ist Frau eine Andere; so habe ich es empfunden. Geholfen haben mir mein toller Mann und meine gnadenlose Zähigkeit. Ich bin 1,83 cm groß und hatte als Kind “knallrote” Haare. Beides Tatsachen, welche mich nicht unbedingt mit der Modewelt versöhnt haben. Nun habe ich mir felsenfest vorgenommen, endlich zu meiner tollen Größe und Haarfarbe zu stehen und die Frau nach außen darzustellen, welche in mir steckt. Dein Blog wird mir dabei helfen! Mach weiter so!

  30. Eva M. Moser

    Liebe Stephanie,
    herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Schade, dass ich erst jetzt auf diesen tollen Blog gestoßen bin, werde ihn aber ab jetzt eifrig verfolgen.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weiteren Jahre!

  31. Elke Venske

    Liebe Stephanie,
    auf der Suche nach einem Kleidertip in der Farbe Blau bin ich auf deinen Blog gestoßen. Bislang fand ich solche Einträge immer ein bißchen schräg, aber bei dir fühlte ich mich gleich zuhause.
    Meinen größeren Umbruch hatte ich vor drei Jahren, ich habe nach 25jähriger Tätigkeit meine Stelle gewechselt. Nach einigen schlaflosen Nächten bin ich auf die Poetry Slamerin Julia Engelmann gestoßen, sie beschreibt das Gefühl, Träume endlich in die Tat umzusetzen, in Ihrem Gedicht “Eines Tages Baby”. Darin ruft Julia Engelmann dazu auf, mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist. Hier ein kleiner Auszug aus ihrem Gedicht:
    Ich denke zu viel nach,
    ich warte zu viel ab,
    ich nehm mir zu viel vor,
    und ich mach davon zu wenig
    Genauso habe ich mich gefühlt. Am nächsten Tag habe ich meine alte Stelle gekündigt und es bis heute nicht bereut. Liebe Stephanie: Weiter so!

  32. Sabine S.

    Liebe Stephanie,

    meinen herzlichen Glückwunsch zu Deinem Jubiläum. Ich danke Dir von Herzen für Deine Mühen. Ich denke jedesmal, wenn ich Deine Illustrationen sehe, das ist ein Foto. Perfekt! An dem neuen Style des Blogs mag ich besonders die breiteren Zeilen, die Buchstabengröße, und das man ihn jetzt größer ziehen kann. Abends, wenn die Augen müde sind, ist das sehr angenehm. Ich bin 54, genau so groß wie Du und trage XL, das heißt, Deine Hilfe ist dringend nötig. Wenn man schlank ist, ist gut aussehen kinderleicht (sagt eine, deren Brautkleid eine 36 war, und ich habe es noch). Mein Leben ist wunderschön und dafür bin ich dankbar.

    Liebe Grüße
    Sabine

  33. Liebe Stephanie, freue mich mit dir über dein 5 jähriges Blogjubiläum und möchte dir danke sagen, für viele tolle Tipps und Inspirationen! Zu den wichtigsten Umbrüchen oder soll ich sagen “Aufbrüchen” in meinem Leben, gehörte die bewusste Entscheidung, meiner Stiefmutter zu vergeben, die mir meine Kindheit sehr verleidet hat und lieblos zu mir war. Dabei hat mir mein Gottvertrauen geholfen und ich bin frei geworden von meinen inneren Verletzungen . Derzeit überlege ich mir einen Traum zu erfüllen und ein Wohnmobil zu kaufen- wenn nicht jetzt, wann dann…? Liebe Grüsse, von deiner treuen Leserin,Birgit PS: Freue mich auf die nächsten fünf Jahre und jeden Sonntag auf deinen Post 🙂

  34. Liebe Stephanie,

    herzlichen Glückwunsch zu fünf Jahren Herzblut, das Sie an Ihre Leserinnen gespendet haben!
    Ich lese erst seit einigen Monaten mit, habe jedoch vieles von Ihnen gelernt (auch wenn man “erst” 31 ist, kann man so vieles von Ihnen lernen) und genieße es auch so, ewig durch Ihre Beiträge zu stöbern. Am Gewinnspiel möchte ich nicht teilnehmen, da ich so was eigentlich nie mache und lieber anderen den Gewinn gönne.

    Sie sind eine wunderschöne Frau, die einen wunderschönen Blog führt. Ich mag auch Ihren Style, siehe der Jeanshemd-Beitrag vorher.

    Übrigens hatte ich in einem meiner Kommentare geschrieben, dass dank Ihnen mein Kleiderschrank aus allen Nähten platzt: Das liegt nicht daran, dass ich nicht aussortiert hätte – ganz im Gegenteil! Ich habe so gut wie alles entsorgt, was mir nicht steht und was ich auch nicht gern anziehe und stattdessen investiere ich in alles, was ich mag. Und da habe ich auch sehr gerne eine große Auswahl: Von Blumenkleidern zum Beispiel kann ich nie genug haben, ebenso Wickelkleider haben dank Ihnen den Einzug in meinen Kleiderschrank erhalten. Es ist nicht so, dass ich von allem nur eins brauche (zum Beispiel ein Wickelkleid, ein Etuikleid, ein Swing-Kleid…), ich habe gerne eine große Auswahl, die ich auch wirklich trage. Da ich plane, meine Figur auch noch in den nächsten Jahren zu halten, finde ich diese Anschaffungen gerechtfertigt. Das heißt, mein Kleiderschrank platzt zwar, aber nur, weil ich ihn mit so vielen schönen Dingen gefüllt habe. Falls mir was nicht mehr gefällt, verschenke ich es.

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Ostermontag!

    Liebe Grüße

    • Frau Soundso

      Diese Einstellung von Nina finde ich großartig… Ich frage mich oft ein wenig beschämt: Brauchst du wirklich NOCH ein Kleid, NOCH ein T-Shirt, NOCH eine Jacke, NOCH ein Unterzieh-Top? Wie oft hast du das blaue, das rote, das schwarze, das grüne… denn wirklich getragen? Ich schätze, ich bin eine Sammler(in) und habe tatsächlich auch schon Freude daran, bestimmte Teile in meinem Kleiderschrank zu wissen (ohne dass ich sie ständig trage oder gar abtrage). Danke, Nina, dass ich damit nicht alleine bin, Sie nehmen mir ein Stück von meinem schlechten Gewissen und sehen die Dinge so erfrischend postiv… Da schließe ich mich freudig an.

  35. Christina

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, liebe Stephanie
    Danke für Deine wunderbaren Anregungen und Tipps, die ich mit Spannung und Vergnügen lese.
    Liebe Grüße
    Christina

  36. Hallo Modeflüsterin, auch ich verfolge seit etwas mehr als einem Jahr diesen Blog. Herzlichen Dank für die vielen tollen Anregungen und Tipps. Herzlichen Glückwunsch zum 5 Geburtstag!!!! Auf die nächsten tollen gemeinsamen Jahre…:-))

  37. Liebe Stephanie,
    alles Gute zum Jubiläum!
    Bitte mach weiter so! Dein Blog gehört zu meinem Sonntag-Frühstück … zu allererst.
    Liebe Grüße Doris

  38. Hallo,
    und meine allerherzlichsten Glückwünsche! Seit ich den Blog entdeckt habe lese ich begeistert jede Woche hier mit.
    Das Buch hört sich sehr interessant an. Die größten Umbrüche in meinem Leben waren meine (immer jobbedingten) Umzüge. Beim letzten musste ich mein soziales Umfeld aufgeben und meine Beziehung wurde zu einer Wochenend-Fernbeziehung. In der Zeit hat mein Freund mich am meisten unterstützt und ist mir dann nach 2 Jahren auch hinterhergezogen. Ich finde es wichtig, dass man in zumindest einem Bereich eine Konstante in seinem Leben hat und das war dann diesmal mein Freund.
    Viele Grüße, die Alex

  39. Liebe Stephanie,

    Frohe Ostern und herzlichen Glückwunsch zu Deinem wunderbaren Modeblog! Soll er – und Du – uns noch viele viele Jahre erhalten bleiben!

    Da ich schon bei Dir mal einen Hauptpreis gewonnen habe, gönne ich nun Anderen gern die Vorfreude, wollte Dir trotzdem schreiben, dass durch Deine authentische und versöhnliche, aber nicht weniger fachkundige Art, über Mode und uns Frauen zu schreiben, Du tatsächlich einen im Aussen vielleicht unscheinbaren, aber für mich wirklich großen Umbruch bewirkt hast: Du hast mich mit der Mode versöhnt. Es macht mir jetzt wirklich Spaß, mich zu kleiden und auf diesem Weg meinen Ausdruck zu gestalten. Bevor ich Deine Seite entdeckt habe, war mir alles, was mit Mode betitelt war, suspekt, oberflächlich oder einfach nur “blöd”.

    Wie der Spruch sagt: “Zu jedem Beruf gehört Liebe”, so hast Du die Freude an der Mode durch Deinen Blog ausgesät. Und die Saat ist gut aufgegangen!

  40. Hallo,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahren Modeflüsterin!
    Mit der Mode der 80iger tue ich mich sehr schwer, mir gefällt das einfach nicht. Von daher liebäugle ich mit dem Buch. Ich befinde mich noch im großen Umbruch, die Kinder sind aus dem Hause und ich suche mein neues Ich. Der “Verlust” der Kinder hat mich in eine Krise gestürzt aus der ich langsam heraus krabble.

    Liebe Grüße, Heike

  41. Tatjana Ellebrecht

    Hallo Stephanie,

    das klingt jetzt vielleicht nach „Einschleimen“, aber es ist wirklich so: SIE haben bei mir den Anstoß gegeben, dass sich mein Leben zum Positiven verändert!

    Zum ersten haben Sie mich dazu gebracht, mich schon mal viel mehr so zu akzeptieren wie ich bin. Wenn man lernt, sich figurbetont richtig zu kleiden, fällt das schon mal viel leichter! Zu dem Zeitpunkt war ich eine X-Figur mit 100 kg. Der zweite ebenso wichtige Anstoß war Ihre Vorstellung von „IntuEat“. Ende Juli letzten Jahres habe ich mich bei „IntuEat“ angemeldet, von dem ich ohne Sie wahrscheinlich gar nichts gehört hätte. Das hat mich in meinem Leben so viel weiter gebracht. Nicht nur dass ich viele Kilos leichter geworden bin, ich bin jetzt viel selbstbewusster, verfolge leichter meine Ziele und sage auch öfter mal „NEIN“, wenn es sich für mich nicht richtig anfühlt. Sie, liebe Stephanie, und IntuEat sind eine so große Bereicherung für mein Leben!! Danke, dass es Sie gibt!

    Ganz liebe, herzliche Grüße,

    Tatjana

  42. Eva Pimpel

    Liebe Stephanie. Herzlichen Glückwunsch zum 5jährigen Jubiläum. Ihre Newsletter zählen nun seit fast 2 Jahren zu den wenigen auf die ich immer warte. Mittlerweile sehe immer wieder auf ihrem Blog nach, bevor ich einkaufen gehe. Ausserdem hat sich mein Kaufbewusstsein bezüglich billigst produzierter Kleidung wesentlich verändert. Ich finde es grossartig dass Sie persönliche Fragen so schnell beantworten. Danke für Ihre Tipps und bitte weiter so. Mit besten Grüssen Eva

  43. Hallo liebe Stephanie!
    Meine Klamotte aus den Achtzigern, die ich immer noch trage, ist meine schier unverwüstliche Lederjacke, die ich mir damals als arme Auszubildende lange zusammengespart habe. Mittlerweile ist sie schon ganz schön abgewetzt, aber sie passt immer noch wunderbar und erzählt viele Geschichten. In ihr fühle ich mich cool und fast unverwundbar… Früher gab es in meinem Kleiderschrank ausschließlich Hosen; vor einigen Jahren habe ich das Thema Rock und Kleid für mich entdeckt. Und dazu ist diese meine Lederjacke ein hervorragender Bruch, um das Ganze nicht zu schick aussehen zu lassen!
    Ich danke dir, liebe Modeflüsterin, für all die lebenspraktischen und oft überraschenden, auch überraschend einfachen Hinweise und Kniffe, individuell und gut angezogen daherzukommen!

    Herzliche Grüße
    Ulrike

  44. Gewinnspiel ” Honigfrauen ”

    In den 80er Jahren hatte und habe ich noch ein sehr stilprägendes, elegantes, buntes Markenkleid.
    (Dekade der Hip Hopper Yuppies. . .)

    Traude

  45. Herzlichen Glückwunsch zu fünf Jahren Modeflüsterin und vielen Dank für die Hilfestellungen und Ratschläge. Jaja, auch ich bin mittlerweile kein Modemuffel mehr.
    Und je älter ich werde, desdo mutiger komme ich mir vor.

    Umbrüche gab es in meinem Leben mehr als genug. Mal größer mal weniger schlimm. Aber immer mit Veränderungen in meinem Leben verbunden.
    Geholfen hat mir…. ich mir selbst.

    All die guten Ratschläge und weisen Worte von Freunden und Bekannten bedeuten am Ende nichts, wenn man nicht selbst den Allerwertesten hochbringt, sich aufrafft und losgeht.

  46. Hallo Stephanie,
    herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahren Moderflüsterin. Ich muss gestehen, dass es der 1. Blog ist dem ich folge und von dem ich restlos begeistert bin. Viele Tipps verhelfen mir zu mehr modischem Selbstbewusstsein 🙂 Vielen Dank dafür!

    In meinem Leben gab es mehr Umbrüche als mir lieb waren, mit Erfahrungen, die ich nie machen wollte, aber es hat mir gezeigt was in mir steckt und mich gestärkt . Jetzt, mit 54, muss ich mich jobmäßig neu orientieren. Liebevolle mentale Unterstützung erfahre ich durch meine Tochter und meinen Lebensgefährten und ich sehe positiv und erwartungsvoll in die Zukunft 🙂

    Viele Grüße
    Petra

  47. Heike vom Deich

    Liebe Stephanie,
    5 Jahre Modeflüsterin – Hut ab! Da steckt nicht nur Herz und Hirn drin, sondern auch viel Durchhaltevermögen! Wie oft fängt man Sachen enthusiastisch an und hört dann doch auf…Dass Du Deinem Blog ein neues Outfit verpasst hast, lässt ja hoffen, dass noch lange nicht Schluss ist. Mir gefällt besonders, dass Du aus jedem Figur- und Farb”Problem” etwas Positives zauberst. Zu Deinem Gewinnspiel könnte ich zu beiden Themen etwas beitragen, das würde aber diese Seite sprengen. Ich kann nur sagen: wenn der Wunsch nach Veränderung aus einem Selbst kommt: machen, es lohnt sich immer!
    Ich wünsche Dir weiter viele tolle Ideen und uns Leserinnen Inspirationen

  48. Liebe Modeflüsterin, herzlichen Glückwunsch zum 5. Geburtstag! Ihr Blog gehört für mich zum Sonntag. Ich habe schon sehr viel von Ihnen gelernt und profitiert. Ihr positive Art begeistert mich! Leider habe ich überhaupt nicht mehr auf dem Radar was ich in den 80 getragen habe und finde kein solches Kleidungsstück mehr in meinem Schrank. Trotzdem würde ich die DVD gerne gewinnen. Ihnen alles Gute und liebe Grüsse aus der CH, baStei

  49. Liebe Stephanie!
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum 5 (!) jährigen Jubiläum! Unglaublich – ich bin ja auch schon lange Blog-Followerin und möchte keinen einzigen Beitrag samt Kommentaren und Antworten missen. Ich finde es jeden Sonntag immer wieder faszinierend, dass du neue aber auch bekannte Themen aufgreifst, in einer Art, die inspiriert und aufklärt.
    Ich hatte auch schon Umbrüche in meinem Leben, meistens ging es dabei zwischen Privat- und Berufsleben abzuwägen. Geholfen haben mir dabei meine eigenen Visionen, meine innere Führung. Es klingt vielleicht esoterisch, aber Glück und Zufriedenheit muss man sich schon selber “basteln”.
    Im Nachhinein noch schöne Ostern!!!
    Lisbeth

  50. Liebe Stephanie,
    herzlichen Glückwunsch zum 5 jährigen Jubiläum. Ich bin schon einige Jahre stille Leserin Ihres Modeblogs. Viele Ratschläge und Tipps von Ihnen habe ich schon für mich umgesetzt. Jeden Sonntag lese ich mit Begeisterung Ihren neuen Beitrag. Ich wünsche Ihnen viele Ideen für die weiterenJahre.

    Liebe Grüße
    Anne

  51. Liebe Stephanie,
    leider habe ich diesen überaus interessanten Blog eben erst entdeckt. Ich habe Hilfe gesucht in Modefragen für die nicht mehr ganz jungen Jahrgänge. Und bin endlich hier fündig geworden! Hier wird alles auf den Punkt gebracht, mit konkreten Beispielen, vielen Anregungen und gewürzt mit einer Prise Humor.
    Ich wähle aus deinem Gewinnspiel das Buch. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich meinen erlernten Beruf aufgeben und habe noch einmal mit einem anderen neu angefangen. Inzwischen mache ich aber noch etwas ganz anderes und werde zum Ende des Jahres in den Ruhestand gehen. Was dann kommt? Wer weiß…
    Herzliche Grüße und weiter viel Erfolg!
    Regina

  52. Alles Gute zum Bloggeburtstag, liebe Stephanie!

    Dein Blog gehört zu meinen absoluten Lieblingsblogs und ich lese hier wahnsinnig gerne. In der Vergangenheit durfte ich schon so viel von dir “mitnehmen”, das mir gut weitergeholfen hat. Dafür danke ich dir sehr!

    Bitte mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Sabine

  53. Frau Soundso

    Ich bin vor ca. 2 Jahren auf diesen Blog gestoßen und habe sehr viel nützliche Tipps daraus entnommen. DANKE!!!! Es ist auch der einzige Blog, den ich regelmäßig lese. Die Beiträge sind toll, aber die kreativen Zeichnungen bewundere ich fast noch mehr. WEITER SO!!!
    Zur Verlosung nur eine kleine Anmerkung von mir: Ich möchte eigentlich nichts aus den Achtzigern wieder tragen, zumal ich sehr froh bin, dass es heute weitaus angenehmere Stoffe als das müffelnde Polyester gibt :-))
    ABER ich würde mich unheimlich freuen, wenn ich figurmäßig noch jemals in der Lage wäre, einen Leder-Bahnenrock und eine gesmokte Bluse zu tragen (beides bereits aus den Siebzigern). Bin ich leider nicht – auch gut – trotzdem bin ich zufrieden mit mir, auch dank der Tipps der Modeflüsterin!

  54. Liebe Stephanie,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich schaue immer mal wieder rein und blättere mich dann auch durch das Archiv.
    Ich bin vermutlich viel jünger als die angestrebte Zielgruppe (nämlich noch keine 30), aber ich finde die Modeflüsterin einfach großartig!
    Hier gibt es grundlegenes und gleichzeitig anspruchsvollles Wissen zu den Themen Passform, Symmetrie und vor allem Selbstbewusstsein. Denn: Egal, wie alt man ist – kaum jemand kann alles tragen. So kann man sich auch mit den neuesten Trends unvorteilhaft kleiden.
    Die Modeflüsterin hilft dabei, persönliche Stärken und Schwächen und die der Kleidungsstücke zu erkennen und die beste Version seiner selbst zu sein.
    Danke dafür und alles Gute zum Bloggeburtstag!

  55. Fabiana Falk

    Auch von mir ganz viele liebe Grüße und herzlichen Grlückwunsch zu dem besten Modeblog im Netz. Ich bin vor nicht allzu langer Zeit über den Blog gestolpert und lese mit Begeisterung die Tipps und habe anhand der Posts mehr Mut bekommen, etwas auszuprobieren.

    Ich reihe mich in die Gewinnwilligen für die DVD´s ein. Zum Lesen fehlt mir grad herrlich viel Zeit und Muse.
    Meine Antwort auf die 80er-Jahre Klamotte: ein selbst gestrickter Pullover
    und ich liebe meine diversen Jeansjacken.

    Guten Start mit dem neuen Outfit, liebe Modeflüsterin!

  56. Liebe Modeflüsterin,
    herzliche Glückwünsche zum 5. Geburtstag. Ich liebe Ihre Zeichnungen und die wunderbaren Kombinationsideen und stöbere seit über einem Jahr regelmäßig auf dem Blog.
    Die DVD erinnert mich an meine Jugend – 1986 war ich 17 und lebte in der DDR. Mein Lieblingsteil war eine Jeansjacke – die war einfach überall dabei!
    Heute besitze ich 3 Jeansjacken und kombiniere sie gerne mit allem möglichen.
    Viele Grüße aus Thüringen von Britta

  57. Nachrichtentext:
    Ich würde gerne an der Verlosung teilnehmen und möchte die DVD
    gewinnen! Ich trage immer noch gerne die “Steghose” aus den 80er Jahren wenn ich Stiefel oder Stiefletten anhabe. Ich finde sie immer noch super praktisch – in den Stiefeln rutscht nichts heraus! :-)) Meistens kombiniere ich die Steghose mit einer längeren Tunika – dann merkt kein Mensch,
    dass Sie schon 35 Jahre alt ist. Und noch etwas fällt mir dazu auf!
    Die Stoffqualität war damals schon super – ich bin mir nicht sicher, ob ein Kleidungsstück von heute 35 Jahre überdauern würde!
    Ihr Blog ist übrigens wirklich toll – habe schon viele gute Tipps umgesetzt!
    Liebe Grüße aus Wien
    Andrea

  58. Liebe Stephanie,

    ich bin schon lange eine begeisterte und regelmäßige Leserin Deines wunderbaren Blogs. Jeden Sonntag freue mich auf Deinen aktuellen Beitrag. 🙂

    Zwar bin schon eine Weile nicht mehr zum Kommentieren gekommen, aber zum Jubiläum möchte ich Dir doch gerne schreiben und gratulieren.

    Vielen Dank für Dein Herzblut und dass Du dein Wissen auf so anschauliche und angenehme Weise mit uns teilst.

    Alles Liebe
    Susanne

  59. Liebe Stefanie, herzlichen Glückwunsch zu fünf Jahren Blog! Bei dem Datum fiel mir als erstes auf, dass der 16. April auch der Geburtstag von Papst em. Benedikt ist. Ob das Zufall ist? Manch eine(r) denkt jetzt vielleicht “Oh mein Gott!” “Ausgerechnet!”. Um auf die Preisfrage zu kommen: Für mich war die Konversion zum Katholizismus ein einschneidendes Erlebnis. Viele haben gesagt “wie kann man nur?” Aber mein Schwiegermutter, die mich bis dahin eher als ein Übel, das sie nicht verhindern konnte, betrachtet hat, war begeistert, denn sie hatte es einst genauso gemacht. Bei der Gelegenheit stellte sie dann fest, dass wir doch sehr viel gemeinsam haben, auch wenn wir vom Temperament her völlig verschieden sind. Seither habe ich von ihr in vielen Dingen Unterstützung und Zuspruch erfahren. Im Übrigen meine ich, dass gläubige Menschen nicht grundsätzlich wie lebende Altkleidersammlungen aussehen müssen [Anmerkg. d. Red.: Link wurde entfernt] ganz im Gegenteil. Und der Gedanke, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren / zu beschränken gilt in der Mode (hier in diesem Blog) wie auch in der Liturgie und anderswo.

  60. Hallo liebe Stephanie,

    ich bin vor etwa einer Viertelstunde auf Deinen Blog gestoßen und lese grade die Kommentare zu Deinem Jubiläum.
    Herzlichen Glückwunsch.
    Wenn man Deinen Blog zum ersten Mal sieht bzw. liest , dann ist das wie eine Offenbarung. Ich werde demnächst 61 Jahre alt und habe schon öfters im Netz nach modischen Tipps und Ratschlägen gesucht, aber nichts gefunden, was mir tatsächlich weiterhilft. Bis auf jetzt. Der erste Beitrag den ich gelesen habe, handelt von Schuhen, und welche Schuhe zu einem A-Typ passen. Ich finde, dass die Schuhmode für diesen Frühling nicht unbedingt das ist, was einer kleinen A-Typ Frau mit ausgeprägten Hüften und kurzen Beinen, steht. Aber mit Deinen Tipps werde ich jetzt sicher die richtigen Schuhe finden.
    Ich habe mich für den Newsletter angemeldet und freue mich schon darauf, regelmässig in Deinem Blog zu stöbern.

    Liebe Grüsse
    Gabi

    • Modeflüsterin

      Liebe Gabi,

      vielen Dank für diese tolle Rückmeldung zur Modeflüsterin!
      Ich wollte Dir nur kurz einen Tipp geben: Es gibt trendy Schuhe, die für den A-Typ geeignet sind. Und zwar sind das schlichte Pantoletten mit Blockabsatz, die jetzt modern sind. Diese in einer neutralen Nude-Farbe und das kräftige Bein wird ganz stilvoll und proportional angemessen verlängert 🙂 Viel Erfolg damit!

      Herzliche Grüße von
      Stephanie alias die Modeflüsterin

  61. Liebe Modeflüsterin,

    herzlichen Glückwunsch zum fünften Geburtstag!
    Mehr als eine viertel Million Seitenansichten pro Monat! Wahnsinn!
    Ich freue mich, dass das Interesse an Deinem Blog so groß ist. Die Aufmerksamkeit hast Du Dir aber auch mehr als verdient!
    Wir Leserinnen sind so froh, dass es Dich gibt!!!
    Ich kann mir ein Leben ohne Modeflüsterin gar nicht mehr vorstellen!
    Bitte bleib uns noch lange erhalten!

    Ich interessiere mich für das Buch »Worauf wartest du noch?«

    Eingen großen Umbruch gab es in meinem Leben noch nicht wirklich.
    Es gab drei große Schläge (neben vielen kleinen):

    Der erste große Schlag ereilte mich, als ich anfing, auf Wunsch meiner Eltern Jura zu studieren und dann meine erste Hausarbeit im Bürgerlichen Recht vergeigte. Daraufhin wechselte ich das Studienfach. Aber ich kam nicht auf die Idee, mein Leben zu überdenken. Ich hetzte weiter in eine andere Richtung und verschliss meine Kräfte auf verschiedenen Irrwegen. Hilfe gab es nicht. Keiner war für mich da. Meine Eltern hatten kein Verständnis. Es ging mir psychisch und physisch immer schlechter.

    Dann kam der zweite Schlag: Ich erfuhr, dass ich an Typ-1-Diabetes erkrankt bin.
    Und es passierte nichts. Ich fühlte mich vor der Diagnose schlecht und ich fühlte mich nachher schlecht. Ich kroch weiter, nur um das Studium zu beenden und damit letztlich doch den Anforderungen meiner Eltern zu genügen.
    Nach der Diagnose half mir zumindest meine Diabetesberaterin im Krankenhaus. Sie sorgte sogar dafür, dass ich jeden Tag eine Milchsuppe bekam. Ich hatte die Milchsuppen im Kindergarten immer so gerne gegessen und sie seit der ersten Klasse schmerzlich vermisst. Ich war und bin der Beraterin kolossal dankbar. Sie war die erste (und einzige) Person, die sich wirklich um mich und meine Bedürfnisse gekümmert hat.

    Nach einigen unglücklichen Jahren mit längerer Arbeitslosigkeit, bescheuerten Chefs und gesundheitlichen Problemen (u. a. Augen-OP mit schwieriger Genesung) erhielt ich dann den dritten Schlag: Ich lernte jemanden kennen, verliebte mich und dachte: ›So ein Glück! Endlich, endlich entschädigt mich der Herrgott für die Jahre des Leidens!‹ Aber das war ein bitterer Trugschluss. Diese Beziehung war eine einzige Katastrophe. Mein Ex misshandelte mich psychisch und nutze mich finanziell aus. Aber auch hier fand kein Umbruch statt.
    Ich war einsam und unglücklich vor der Beziehung zu meinem Ex, in der Beziehung und nach der Beziehung. Und auch hier hatte ich keine Hilfe. Im Gegenteil! Nach der Trennung meldete sich meine sogenannte »beste Freundin« wochenlang nicht bei mir. Erst als ich wieder etwas für SIE tun sollte, rief sie an! Ich saß allein in einer fremden Stadt und kannte niemanden, nur Verwandte und Freunde von meinem Ex, weil er mich ja jahrelang von allen isoliert hatte. Ich stand ganz allein da. Ich dachte, ich könne mich auf niemanden verlassen, aber bei meinem Umzug zurück in meine Heimatstadt tauchte plötzlich die beste Freundin meiner Schwester auf, um mir zu helfen. Ich war gerührt! Ich hatte sie nicht einmal gebeten! Den wahren Freund erkennt man eben in der Not.

    Nun ja, es gab viele Gelegenheiten für einen Umbruch. Aber ich hatte nicht den Mut, etwas grundlegend zu verändern. Und heute habe ich auch keine Kraft mehr. Ich möchte nicht so weitermachen, aber ich weiß auch nicht, wie es sonst gehen soll. Wenn ich nur ein Ziel hätte! Ein Ziel gibt Kraft. Meine Chefin sagte mir vor einer Weile, sie habe von Anfang an ihren Posten angestrebt. »Man muss nur wissen, wo man hin will!« meinte sie.
    Ich beneide alle Menschen, die wissen, wohin sie wollen. Ich weiß es nicht.

    Aber – es gab doch einen Umbruch! Es gab einen Umbruch in meinem Kleiderschrank!
    Geradezu eine Revolution! Seit ich die Modeflüsterin kenne, hat sich mein Leben so verbessert!
    Ich sehe gut aus, ich kenne meinen Stil, ich fühle mich wohl in meiner Kleidung.
    Ich habe eine Leidenschaft, die mich, die immer erschöpft und müde ist, niemals verlässt. Auch wenn ich noch so kaputt bin: Ein Blick in den Kleiderschrank oder in Deinen Blog verbessert meine Stimmung. Ich stehe sogar morgens gerne auf, wenn ich daran denke, dass ich gleich meine schönen Sachen anziehen oder wenigstens meine Modebilder ansehen kann.
    Früher hat mich Mode gestresst, geärgert, genervt.
    Heute macht mich Mode glücklich!
    Dank Dir, Stephanie!

    Übrigens: Das Video ist echt super! Ich musste richtig lachen!
    Schade, dass ich mir keinen Osterhasen vom Tablett nehmen konnte …
    XD

    Mir gefällt das neue Layout sehr gut!
    Aber wo ist das Suchfeld? Ich finde es nicht.
    Was ich mir noch wünschen würde: Eine Art Inhaltsverzeichnis, das nach Themen geordnet ist mit Verlinkung zu den jeweiligen Beiträgen.
    Schon lange wollte ich mich dafür bedanken, dass in der Betreffzeile seit geraumer Zeit der Titel des Blogbeitrags zu sehen ist. Das ist super!!! (Ich habe es immer wieder vergessen, diese Verbesserung gebührend zu loben.)

    Alles Gute für die nächsten Jahre wünscht von Herzen

    Deine Silva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.