Monat: Dezember 2016

Eine schöne Weihnachtszeit – und warum Loslassen so wichtig ist

Stil finden mit Loslassen - Modeflüsterin, Stil, Mode und Wellness für starke Frauen über 40, 50 und 60 jahre

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu und kommende Woche ist Weihnachten. Sind Sie schon in Weihnachtsstimmung? Ich muss zugeben, dass es mir bis vor Kurzem noch schwer fiel, mich auf die Weihnachtszeit so richtig einzulassen. Zu voll war mein Terminkalender.
Aber während ich dies schreibe, lichtet sich das Dickicht an Verpflichtungen und ich beginne mit meiner jährlichen Routine: ein Resümee der vergangenen Monate. In diesem Jahr führen mich meine Überlegungen zum Loslassen und warum das so wichtig ist – insgesamt, aber auch modisch gesehen.
Wenn Sie wissen wollen, wie ich dabei die Kurve zum Schokoladen-Nikolaus bekomme, dann lesen Sie einfach weiter…

Rezension „Fashion at Home“: Wie leben eigentlich Mode-Designer?*

Rezension Mode-Buch Fashion at Home - Modeflüsterin

*Eine ehrliche Meinung über ein geschenktes Buch
Ich bin ja von Natur aus neugierig. Und wenn ich bei Mode-Designern quasi nach Hause eingeladen werde, kann ich natürlich nicht Nein sagen. Wie leben bekannte, deutsche Mode- und Schmuck-Designer eigentlich? Wie richten sie sich ein? Wie kleiden sie sich privat? Welche Lieblings-Kleidungsstücke haben sie? Und welche Stil-Tipps geben sie gerne weiter? Fragen über Fragen, die jetzt eine Antwort erhalten: im Buch „Fashion at Home“.
Dieses wurde mir vom Callwey-Verlag als Dankeschön für meine Rezension des Buches „Stilvoll“ zur Verfügung gestellt – völlig ohne Auflagen, aber natürlich mit der Hoffnung, dass es mir gefällt. Liebe Verleger: Ja, es hat mir gefallen. Und zwar so gut, dass ich es Ihnen heute ebenfalls ans Herz legen möchte. Wenn Sie – wie ich – eine kleine voyeuristische Ader haben, dann wird Ihnen dieses Buch gefallen. Warum? Das erzähle ich Ihnen gleich…

Nachhaltige Mode: Die Shopping-Liste für faire Fashion-Labels

Shopping-Liste fair fashion - Modeflüsterin, Stil, Mode und Wellness für starke frauen über 40, 50 und 60 Jahren

Ein Beitrag auf Basis der Recherchen von Konstanze Richter

Nachhaltigkeit in der Mode ist ein schwieriges Thema. Es ist komplex. Es ist schuldbeladen. Es ist eines der Themen, bei denen man zwar betroffen reagiert, aber auch gerne schnell wieder wegschaut. Und es ist ein Thema, bei dem es keine einfachen Lösungen gibt – wenn überhaupt. Denn es geht um viel Geld. Um Korruption. Um Gewinnstreben. Um Existenzen. Und nicht zuletzt um das unstillbare, tief verwurzelte Bedürfnis der Menschen, sich zu schmücken und attraktiv auszusehen – koste es, was es wolle.

Gerade in der Vorweihnachtszeit machen sich viele Menschen Gedanken darüber, wie sie Gutes tun können. Gleichzeitig steigt der Konsum exponentiell an. Genau der richtige Zeitpunkt also, um das sensible Thema „Einkauf von fairer Mode“ anzusprechen.

Angestoßen wurde dieser Beitrag durch eine Leserin der Modeflüsterin: die Journalistin Konstanze Richter. Und das, was sich aus unserem E-Mail-Dialog über die Schwierigkeiten und Hürden des fairen Mode-Einkaufs ergeben hat, ist eine starke Idee: Schaffen wir es hier, gemeinsam mit allen Leserinnen der Modeflüsterin eine Art Einkaufsliste für nachhaltige Mode-Labels zu erstellen? Ich bin optimistisch – wenn wir all unsere Erfahrung zusammen nehmen. Machen Sie mit?