Monat: Januar 2016

Die 20 wichtigsten Mode-Tipps für Top-Managerinnen

Business-Mode für Top-Managerinnen darf auch rosa sein - solange die Schnitte schlicht und der Körper bedeckt bleibt.

…und für starke Frauen, die es werden wollen

Kürzlich fragte die Redaktion der Zeitschrift „Versicherungswirtschaft“ bei mir an, ob ich Mode-Tipps für die neue Generation der Top-Mangerinnen in den Chef-Etagen geben könnte. Denn mit den Regelungen zur Frauenquote dürften zukünftig immer mehr weibliche Führungskräfte die Pressefoto-Galerien und Event-Dokumentationen der Konzerne schmücken. Auch die mediale Berichterstattung über Politik und Wirtschaft wird immer bunter und weiblicher. Dabei dürften die neuen „starken“ Frauen im Management die herkömmlichen Fashion-Regeln für Business-Garderobe ganz schön durcheinander wirbeln. Aber wie viel Mode-Revolution darf sein? Was ist gerade noch akzeptabel, was könnte die Karriereleiter von Frauen, die ins Top-Business aufsteigen wollen, zum Schwanken bringen?

Ein Blick auf die wichtigsten Mode-Tipps und Fettnäpfchen ist angebracht. Haben die typischen Mode-Klassiker der Business-Garderobe tatsächlich ausgespielt? Oder tarnen sie sich nur hinter einer neuen Farbpalette? So viel vorab: Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, dann gelten immer noch ein paar Regeln, die – wenn auch unausgesprochen – oftmals Anwendung finden.

Und wenn Sie gar keine Karriere-Ambitionen haben, dann ist dies ein kleiner Wegweiser, wie Sie in jeder Situation selbstbewusst, belesen, zielorientiert, entschlossen, stilsicher und absolut vertrauenswürdig wirken. Eben so, als könnte ein Unternehmen Ihnen seine Zukunft anvertrauen.

Hellblau: So kombinieren Sie die Trend-Farbe

Die Trend-farbe Hellblau oder "Serenity" wird hier Ton in Ton mit ähnlichen Blau- und Aquatönen kombiniert.

Dieses Jahr wird ein Jahr zum Träumen. Zumindest wenn es nach den Farben des Jahres geht, die vom Pantone-Institut kürzlich verkündet wurden. Zum ersten Mal in der Geschichte der amerikanischen Organisation für Farben-Trendforschung wurden gleich zwei Farben zum Trend ausgerufen: ein pudrig warmer Rosaton mit dem Namen „Rose Quartz“ und ein freundliches, kühles Himmelblau namens „Serenity“, zu Deutsch: „Gelassenheit“. Dabei handelt es sich um ein sehr erwachsenes Blau mit einem kühlen Unterton.

Sie sind sich unsicher, ob Sie das neue Hellblau tragen können? Sie möchten gerne wissen, wie Sie in Hellblau auf andere wirken? Und Sie möchten gerne ein paar Inspirationen, wie Sie Hellblau in Outfits zeitgemäß kombinieren? Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie jetzt über die Farbe Hellblau wissen müssen. Und zum Abschluss gibt es noch ein Radio-Interview zum Thema mit der Modeflüsterin bei HR1. Viel Spaß!

Von Pelz-Mantel bis Fell-Weste: 20 Tipps für jeden Figurtyp

Eine fluffige Pelzjacke in einer Akzentfarbe gibt auch klassischen Looks eine Prise Trend-Chic und ist - mit dem richtigen Schnitt - für jeden Figurtyp tragbar.

Herzlich willkommen im Neuen Jahr! Prompt ist auch der Winter in Deutschland angekommen. Da Januar bekanntlich der Monat mit Kuschelfaktor ist, überlegen Sie bestimmt schon, wie Sie Ihrem Outfit eine warme Schicht mehr hinzufügen können. Wie wäre es mit einem Mantel, einer Jacke oder einer Weste aus Pelz, Fell oder Teddy? Die Fashion-Insider tragen die plüschigen Trend-Kleidungsstücke schon seit langem. Und Sie fragen sich sicher, ob Sie auch einen Pelz-Mantel oder eine Pelz-Weste tragen können, obwohl Sie nicht so super schlank sind wie die Models in den Magazinen.

Meine Antwort lautet: Ja, können Sie. Aber Fell und Pelz sind nun einmal keine Schlankmacher. Wenn Sie es jedoch geschickt anstellen und bei der Auswahl Ihres Trend-Teils auf Ihren Figurtyp achten, steht einem pelzigen Winter nichts im Wege. Die wichtigsten Tipps, wie Sie Fell, Pelz, Teddy und Co. mit Ihrer Garderobe kombinieren und dabei möglichst schlank aussehen, finden Sie hier.