Jahr: 2016

Eine schöne Weihnachtszeit – und warum Loslassen so wichtig ist

Stil finden mit Loslassen - Modeflüsterin, Stil, Mode und Wellness für starke Frauen über 40, 50 und 60 jahre

Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu und kommende Woche ist Weihnachten. Sind Sie schon in Weihnachtsstimmung? Ich muss zugeben, dass es mir bis vor Kurzem noch schwer fiel, mich auf die Weihnachtszeit so richtig einzulassen. Zu voll war mein Terminkalender.
Aber während ich dies schreibe, lichtet sich das Dickicht an Verpflichtungen und ich beginne mit meiner jährlichen Routine: ein Resümee der vergangenen Monate. In diesem Jahr führen mich meine Überlegungen zum Loslassen und warum das so wichtig ist – insgesamt, aber auch modisch gesehen.
Wenn Sie wissen wollen, wie ich dabei die Kurve zum Schokoladen-Nikolaus bekomme, dann lesen Sie einfach weiter…

Rezension „Fashion at Home“: Wie leben eigentlich Mode-Designer?*

Rezension Mode-Buch Fashion at Home - Modeflüsterin

*Eine ehrliche Meinung über ein geschenktes Buch
Ich bin ja von Natur aus neugierig. Und wenn ich bei Mode-Designern quasi nach Hause eingeladen werde, kann ich natürlich nicht Nein sagen. Wie leben bekannte, deutsche Mode- und Schmuck-Designer eigentlich? Wie richten sie sich ein? Wie kleiden sie sich privat? Welche Lieblings-Kleidungsstücke haben sie? Und welche Stil-Tipps geben sie gerne weiter? Fragen über Fragen, die jetzt eine Antwort erhalten: im Buch „Fashion at Home“.
Dieses wurde mir vom Callwey-Verlag als Dankeschön für meine Rezension des Buches „Stilvoll“ zur Verfügung gestellt – völlig ohne Auflagen, aber natürlich mit der Hoffnung, dass es mir gefällt. Liebe Verleger: Ja, es hat mir gefallen. Und zwar so gut, dass ich es Ihnen heute ebenfalls ans Herz legen möchte. Wenn Sie – wie ich – eine kleine voyeuristische Ader haben, dann wird Ihnen dieses Buch gefallen. Warum? Das erzähle ich Ihnen gleich…

Nachhaltige Mode: Die Shopping-Liste für faire Fashion-Labels

Shopping-Liste fair fashion - Modeflüsterin, Stil, Mode und Wellness für starke frauen über 40, 50 und 60 Jahren

Ein Beitrag auf Basis der Recherchen von Konstanze Richter

Nachhaltigkeit in der Mode ist ein schwieriges Thema. Es ist komplex. Es ist schuldbeladen. Es ist eines der Themen, bei denen man zwar betroffen reagiert, aber auch gerne schnell wieder wegschaut. Und es ist ein Thema, bei dem es keine einfachen Lösungen gibt – wenn überhaupt. Denn es geht um viel Geld. Um Korruption. Um Gewinnstreben. Um Existenzen. Und nicht zuletzt um das unstillbare, tief verwurzelte Bedürfnis der Menschen, sich zu schmücken und attraktiv auszusehen – koste es, was es wolle.

Gerade in der Vorweihnachtszeit machen sich viele Menschen Gedanken darüber, wie sie Gutes tun können. Gleichzeitig steigt der Konsum exponentiell an. Genau der richtige Zeitpunkt also, um das sensible Thema „Einkauf von fairer Mode“ anzusprechen.

Angestoßen wurde dieser Beitrag durch eine Leserin der Modeflüsterin: die Journalistin Konstanze Richter. Und das, was sich aus unserem E-Mail-Dialog über die Schwierigkeiten und Hürden des fairen Mode-Einkaufs ergeben hat, ist eine starke Idee: Schaffen wir es hier, gemeinsam mit allen Leserinnen der Modeflüsterin eine Art Einkaufsliste für nachhaltige Mode-Labels zu erstellen? Ich bin optimistisch – wenn wir all unsere Erfahrung zusammen nehmen. Machen Sie mit?

Kleines Schwarzes oder was? Wie Sie Schwarz jetzt stilvoll tragen

Ganz in Schwarz, ganz pur und mit extravaganter Silhouette: So sehen schwarze Looks jetzt aus. Weitere Trend-Tipps gibt es bei der Modeflüsterin.

Das Kleine Schwarze ist legendär. Es findet sich in fast jedem Kleiderschrank und hat schon viele Probleme á la „Was ziehe ich nur an?“ gelöst. Besonders in der festlichen Jahreszeit vor Weihnachten und Neujahr ist es wohl eines der am häufigsten getragenen Kleidungsstücke überhaupt. Dabei ist Schwarz eigentlich nur für die wenigsten Frauen wirklich die beste, neutrale Basisfarbe.

Und dennoch sieht fast jede Frau darin einfach bezaubernd aus – festlich, schlank, stark. Woran das liegt? An der Wirkung von Schwarz. Wie Sie Schwarz jetzt am wirkungsvollsten und stilvollsten tragen, habe ich für Sie herausgefunden. Und ein Radio-Interview gibt es auch noch dazu. Und ein Gruppenfoto von unserem Treffen der Lady.Bloggers und und und…. Da macht Schwarz sehen zur Abwechslung mal richtig Spaß!

1 Fashion-Klassiker, 3 Outfit-Formeln: Was eine hellblaue Bluse alles kann.*

Eine hellblaue Bluse kann sehr vielfältig in einem Freizeit-Outfit eingesetzt werden. Hier beispielsweise im Lagenlook mit einer Lederleggings und Strickpullover.

* Sponsored Post – Eine Bluse ist ein Fashion-Klassiker, der in ganz vielen Kleiderschränken enthalten ist. Eine hellblaue Bluse ist gerade sogar ein Fashion-Trend. Doch viele Frauen finden eine klassische Businessbluse langweilig oder irgendwie zu konservativ. Das muss aber nicht sein. Denn eine Bluse kann so vielfältig kombiniert werden, dass Sie sie in ganz unterschiedliche Outfits integrieren können.

Als mich die Firma Sophisticut gebeten hat, die vielfältige Einsetzbarkeit einer klassischen Businessbluse unter Beweis zu stellen, hat mich der Ehrgeiz gepackt. Welche Outfits lassen sich damit zusammenstellen, die zu ganz unterschiedlichen Anlässen getragen werden können? Und welche Stile lassen sich damit umsetzen?

Ich habe drei Lieblings-Looks gefunden – von androgyn, über feminin bis hin zum lässigen Easy Chic. Damit möchte ich Ihnen heute demonstrieren, wie eine hellblaue Bluse für Büro, Freizeit und Party ganz unterschiedlich gestylt werden kann. Und drei Outfit-Formeln zum Nachstylen gibt es auch dazu…

Kostenloser Stil-Ratgeber: Wissen Sie was Ihnen wirklich steht?*

Online-Stilberatung und kostenloser Stil-Ratgeber zum Download - ein Test der Modeflüsterin.

*Sponsored Post – Die häufigsten Leserinnen-Anfragen, die ich erhalte, ranken sich um drei Themen: Welcher Figurtyp bin ich, welche Farben stehen mir und passt ein bestimmtes Kleidungsstück zu meiner Figur? Sie wissen, dass ich auf solche Fragen leider keine individuelle Antwort geben kann. Denn diese sind seriös nur in einer persönlichen Farb- und Stilberatung zu beantworten. Beispielsweise in einer Online-Stilberatung bei 3compliments. Diesen Service habe ich vor rund eineinhalb Jahren hier für Sie getestet – erinnern Sie sich?

Nun gibt es bei 3compliments eine Neuerung, die ich Ihnen nicht vorenthalten will: Der Stil-Ratgeber, der damals noch 29 Euro kostete, ist jetzt als kostenloser Download erhältlich. Sie müssen sich dazu nur ein – ebenfalls kostenloses – Kundenkonto anlegen. 3compliments bat mich, mir auch dieses Angebot näher anzusehen. Das habe ich natürlich gerne gemacht. Sind Sie neugierig auf mein Test-Ergebnis?