Artikelformat

Figur-Trick: Große Wirkung für kleine Busen

Ein kleiner Busen wirkt größer, wenn er mit Rüschen und Stofflagen mehr Volumen erhält.

Ein kleiner Busen wirkt größer, wenn er mit Rüschen, Drapierungen und mehreren Stofflagen mehr Volumen erhält.

Sie haben einen kleinen Busen und wollen trotzdem mal so richtig mit Ihren weiblichen Pfunden wuchern? Dann ist dieser Figur-Trick für Sie interessant: Es gibt nämlich eine ganz einfache und bombensichere Methode, um sofort einen größeren Busen zu bekommen. Denken Sie an mehrere Stofflagen, addieren Sie Raffungen und Reihungen und etwas Asymmetrie und schon haben Sie eines der reizvollsten Dekolletés der Welt. Das Geheimnis lautet: Rüschen Sie sich auf!

Sehen Sie sich doch einmal die beiden Frauen auf der Zeichnung an: Beide sind sehr schlank, haben wenig Kurven und einen kleinen Busen – ganz typisch für den H-Figurtyp. Beide tragen ein asymmetrisches, hautenges One-Shoulder-Kleid. Doch die Frau rechts war schlau. Sie hat den Ausschnitt ihres Kleides mit einer mehrreihigen, gestuften Rüschenpracht dekoriert. Und nun entscheiden Sie selbst: Wer von den beiden hat scheinbar den größeren Busen?

Ja, so einfach kann es sein. Falls Sie ebenfalls auf die Schnelle eine größere Oberweite zaubern wollen, greifen Sie doch einfach zum Rüschen-Trick! Das funktioniert auch mit ein- oder mehrreihigen Volants, mit Carmen- oder V-Ausschnitten oder fülligen Drapagen am Dekolleté. Hauptsache, Sie schmücken Ihre „Lieblinge“ mit ausreichend voluminösen Stofflagen. Übrigens: Mit hellen Farben und Mustern gelingt das Größen-Wunder noch besser!
Viel Spaß beim Tricksen!

 

Autor: Modeflüsterin

Hallo, ich heiße Stephanie Grupe. Ich bin PR-Expertin, leidenschaftliche Malerin und begeisterte Hobby-Schneiderin. Als Modeflüsterin teile ich meine Gedanken und Fashion-Tipps mit gleichgesinnten starken Frauen, die ohne Modelmaße, aber mit viel Persönlichkeit durchs Leben gehen... (mehr über die Modeflüsterin).

2 Kommentare

  1. Ich bin eine Mischung aus A und O-Typ, sprich ein A mit O-Typ-Beinen. Meine Taille ist auch nicht sehr schmal und meine Schultern auch nicht. Allerdings habe ich einen um fast 20 cm schmaleren Brustumfang als Hüftumfang, deswegen doch eher A mit langen Beinen und normaler Schulterpartie. Ich muss immer entweder die Hüften etwas kaschieren oder und die Brust optisch üppiger erscheinen lassen. Der Trick mit oben hell und unten dunkel funktioniert schon mal ganz gut, auch bestimmte Ausschnittformen oder auffällige Drucke im Brustbereich helfen, eine helle kurze! (offene) Weste oder Jacke tuts auch. Noch ein Blog-Eintrag zu Styling von kleinem Busen wäre echt toll! Bikinis sind nämlich auch immer recht kompliziert.

    Antworten
    • Modeflüsterin

      22/02/2014 @ 12:32

      Hallo Moni,

      das klingt wirklich nach einem Mischtyp, der sich aber über schöne Beine freuen kann… 😉 Für Bikini-Oberteile empfehle ich Ihnen ebenfalls Rüschen, Volants, Raffungen, bunte Muster etc. und viele Querstreifen sowie Träger, die weit außen am Bikini-Oberteil angebracht sind und gerade nach oben verlaufen (also ziemlich weit außen an der Schulter sitzen). Bandeau-Bikinis sind auch toll. Viel Spaß beim Aussuchen!

      Herzliche Grüße von
      Stephanie alias die Modeflüsterin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.