Trend-Check: Grobstrick-Pullover mit XL-Collier

Der neue Mode-Trend Rundhals-Pullover mit Statement-Collier: Welchem Figurtyp steht er?

Dieses Outfit mit Grobstrick-Pullover und XL-Collier funktioniert, da das restliche Styling schlicht und natürlich gehalten ist und nur eine Farbe eingesetzt wird.

Es ist angeblich das neue Fashion-Dream-Team: Einen groben, weiten Strickpullover mit Rundhals-Ausschnitt kombiniert die Modewelt jetzt bevorzugt mit übergroßen Colliers. Wenn Sie es besonders bunt treiben wollen, tragen Sie wild gemusterte Pullis zusammen mit riesigen Halsketten aus farbigen Kristallen. Aber mal ehrlich: Wem steht das eigentlich?

Ich möchte ja kein Spielverderber sein, aber ich kann mir diesen Look nur bei sehr schlanken, sehr jungen oder sehr an Haute Couture orientierten Frauen wirklich gut vorstellen. Das liegt daran, dass eine solche Kombination weder figürliche Vorteile hat, noch stilistisch leicht umzusetzen ist. Und das hat folgende Gründe:

  1. Grobstrick trägt auf.
    Weite, gemusterte Grobstrick-Pullover mit rundem Ausschnitt tragen am Oberkörper auf und lassen den Hals dicker erscheinen. Bei jedem. Unabhängig von der Figur. Das ist besonders für Frauen, die ohnehin am Oberkörper kräftiger gebaut sind, besonders nachteilig. Dazu zählen Y-Figurtypen, O-Figurtypen und auch manche Frau mit X-Figur. Zierliche, schlanke Frauen mit kleinem Busen haben damit die wenigsten Probleme. 
  2. Schlanke Hüften und Beine sind von Vorteil.
    Um in Grobstrickpullis dennoch einigermaßen schlank auszusehen, müssen Hose oder Rock sehr figurnah geschnitten sein – also beispielsweise Slimpants oder Bleistiftrock. Das wiederum sieht nur mit einem schlanken Unterkörper wirklich gut aus. Damit fallen Frauen mit kräftigeren Hüften und Oberschenkeln, wie beim A-Figurtyp und bei vielen Frauen mit Sanduhr-Figur, aus der Zielgruppe heraus. Nimmt man Punkt 1 und 2 zusammen, bleiben eigentlich nur noch einigermaßen schlanke H-Figurtypen, die diesen Look vorteilhaft tragen können – wenn da nicht Punkt 4 wäre.
  3. Was bringt ein Blickpunkt ohne Ausblick?
    Halsnahe Ketten mit auffälligen, dicken Klunkern sind hervorragend dazu geeignet, den Blick auf ein tolles Dekolleté zu lenken und das Gesicht einzurahmen. Bei hoch geschlossenen, gemusterten Rundhals-Pullovern verpufft ein Großteil dieses Effekts. Schlauer und effektvoller wäre es, zum Blickpunkt Collier ein bisschen mehr Ausblick zu bieten oder zumindest die Wirkung des Colliers durch einen einfarbigen Hintergrund zu optimieren.
  4. Halsnahe Ketten stehen nicht jeder Frau.
    Einige Figurtypen sind mit halsnahen Ketten nicht gut beraten. Beispielsweise der H-Figurtyp und die Frau mit Y-Figur sollten eher zu langen Ketten greifen, die bis in den Unterbrustbereich oder fast bis zur Taille reichen. Dadurch wird der Oberkörper gestreckt und günstig proportioniert.
  5. Auf stilistischem Glatteis muss man sich bewegen können.
    Die Kombination „auffälliges Muster“ mit „reichhaltiger Verzierung“ ist stilistisch schwierig umzusetzen – insbesondere, wenn auch noch unterschiedliche Farben ins Spiel kommen. Sie brauchen dazu ein sehr feines Stil-Gespür, um nicht Schiffbruch zu erleiden. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen, tragen Sie diese Kombinationen nur mit schlichten Basics, dezentem Make-up und einem wie ungekämmt wirkenden „Undone“-Haarstyling. Dieser natürliche Stil sieht vor allem an jüngeren Frauen überzeugend aus. Dann macht auch das Riesen-Collier als Stilbruch Sinn. Um als reifere Frau mit einer solchen Kombi vorteilhaft auszusehen, sollte das Outfit mit offensichtlich hochwertigen, couturigen Kleidungsstücken und trendigen Accessoires umgesetzt werden. Das ist jedoch nicht für alle Frauen alltagstauglich. 

Kurz und gut: Ich glaube, es gibt weitaus bessere Outfits, in denen entweder gemusterte Rundhals-Pullis oder XL-Colliers wirklich einen guten und zeitlos stilsicheren Eindruck machen. Es sei denn, Sie sind eine echte Fashionista. Dann werden Sie diesen Trend ohnehin bald wieder hinter sich lassen. Denn Mode-Trends sind ja – zum Glück bei manchen Kombinationen –nicht für die Ewigkeit gemacht…

Haben Sie vor, den neuen Trend „Grobstrickpulli mit XL-Collier“ zu tragen? Wie werden Sie ihn kombinieren?

2 Kommentare

  1. Hallo Frau Grupe,

    ich bin ganz zufällig auf diese Seite gestoßen und finde sie äußerst spannend, informativ und ansprechend gestaltet. Mir gefallen Ihre Tipps und vor allem die tollen Zeichnungen. Ich werde hier sicherlich häufiger stöbern.

    Beste Grüße,
    Anneli

    • Modeflüsterin

      Liebe Anneli,

      das freut mich sehr! Dann hoffe ich mal, dass Sie hier noch viele nützliche Tipps finden können! Ich bemühe mich… 😉

      Herzliche Grüße von
      Stephanie alias die Modeflüsterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.