Monat: Oktober 2012

Buch-Tipp: So bewahren Sie Kleidung richtig auf

Mode-Buch-Tipp: Mit der Practical Princess bringen Sie Ordnung in Ihren Kleiderschrank

Wenn die ersten verregneten Tage uns daran erinnern, dass der Herbst kommt, ist die richtige Zeit, um den Kleiderschrank mal wieder so richtig auf Vordermann zu bringen. Wenn Sie dazu eigentlich gar keine Lust haben, dann habe ich vielleicht einen Tipp für Sie: Lesen Sie das Buch “Mit System zum guten Stil – endlich Ordnung im Kleiderschrank” von Elika Gibbs. In diesem Buch schreibt die Einkaufsberaterin aus England, die dort auch “Practical Princess” genannt wird, über alles, was Sie über die Aufbewahrung von Kleidung wissen müssen. Darüber hinaus ist das Buch so schön aufgemacht, dass Sie wahrscheinlich hoch motiviert sofort alle Tipps umsetzen wollen.

Mode-Tipps fürs Vorstellungsgespräch: Die SIEG-Formel

Die SIEG-Formel verrät Ihnen, auf was Sie beim Outfit für ein Vorstellungsgespräch achten sollten.

Ich kenne niemanden, der bei Vorstellungsgesprächen nicht höllisch aufgeregt ist. Denn in fast keiner anderen Situation werden Sie so intensiv unter die Lupe genommen, wie von Ihren zukünftigen Chefs, Kollegen oder Personalberatern. Zudem steht Einiges auf dem Spiel. Denn Sie wollen ja den Job. Dazu müssen Sie nicht nur fachlich, sondern vor allem auch persönlich überzeugen. Ihr Aussehen und Ihr gesamter Auftritt sind dabei ein entscheidendes Kriterium. Die Anforderungen in einem Bewerbungsgespräche lassen sich viel besser meistern, wenn Sie sich in Ihrem Outfit wohlfühlen und Sie damit die richtigen Signale aussenden. Dann kann Kleidung wie eine Rüstung wirken und Ihnen das Selbstvertrauen geben, das Sie in dieser Situation brauchen. So können Sie sich voll und ganz auf Ihre Fähigkeiten, Ihre Persönlichkeit, aber auch auf die Wünsche und Reaktionen Ihres Gegenübers konzentrieren. Als Hilfestellung für solche wichtigen Gespräche, habe ich die SIEG-Formel entwickelt. Darin erfahren Sie, wie Sie mit Struktur, Individualität, Eleganz und Gepflegtheit im Vorstellungsgespräch modisch punkten.
Einen ausführlichen Gastbeitrag zur SIEG-Formel finden Sie jetzt auf dem Bog meiner sehr geschätzten Blogger-Kollegin MissBartoz.

Fashion-Fahrplan: Die 5 Schritte zur Kleiderschrank-Inventur

Ein Kleiderschrank sollte jede Saison überprüft, sortiert und neu organisiert werden, damit Ihre Garderobe perfekt bleibt.

Geht es Ihnen auch so? Wenn der Herbst die ersten kälteren Tage bringt, weiß ich nicht mehr, was ich anziehen soll. Die Sommer-Kleidung will nicht mehr passen und die Herbst- Winter-Garderobe ist noch in den hintersten Schrank-Ecken oder im Keller verstaut. Spätestens jetzt ist es höchste Zeit, mal genauer nachzusehen, welche vergessenen Schätze sich im Kleiderschrank verbergen. Eine Kleiderschrank-Inventur ist angesagt. Dabei geht es darum zu überprüfen, welche Kleidungsstücke Sie weiterhin tragen, welche Sie aussortieren und welche Sie ergänzen müssen. Ziel ist es, einen sauberen, geordneten und ausschließlich mit perfekt passenden und saisonal tragbaren Teilen bestückten Kleiderschrank hervorzuzaubern.

Machen Sie mit? Dann zeige ich Ihnen hier meine Vorgehensweise. Nutzen Sie dazu auch das Prozess-Diagramm zur Kleiderschrank-Inventur, das ich für Sie vorbereitet habe und das Sie hier downloaden können.

Figur-Trick: Große Wirkung für kleine Busen

Ein kleiner Busen wirkt größer, wenn er mit Rüschen und Stofflagen mehr Volumen erhält.

Sie haben einen kleinen Busen und wollen trotzdem mal so richtig mit Ihren weiblichen Pfunden wuchern? Dann ist dieser Figur-Trick für Sie interessant: Es gibt nämlich eine ganz einfache und bombensichere Methode, um sofort einen größeren Busen zu bekommen. Denken Sie an mehrere Stofflagen, addieren Sie Raffungen und Reihungen und etwas Asymmetrie und schon haben Sie eines der reizvollsten Dekolletés der Welt. Das Geheimnis lautet: Rüschen Sie sich auf!

Trend-Check: Grobstrick-Pullover mit XL-Collier

Der neue Mode-Trend Rundhals-Pullover mit Statement-Collier: Welchem Figurtyp steht er?

Es ist angeblich das neue Fashion-Dream-Team: Einen groben, weiten Strickpullover mit Rundhals-Ausschnitt kombiniert die Modewelt jetzt bevorzugt mit übergroßen Colliers. Wenn Sie es besonders bunt treiben wollen, tragen Sie wild gemusterte Pullis zusammen mit riesigen Halsketten aus farbigen Kristallen. Aber mal ehrlich: Wem steht das eigentlich? Hier geht die Modeflüsterin der Frage nach, welche Frauen diesen Trend wirklich tragen können und wer mit diesem Outfit eher schlecht beraten ist.