Lange Ohrringe: Blitz-Tipp für ein Glamour-Outfit

Mary-Kate Olsen trägt lange Ohrhänger aus grünen Opalen und macht damit ihr Outfit glamourös.

Die langen Ohrringe aus grünen Opalen dominieren das ansonsten schlichte, schwarze Outfit und lassen das Gesicht schlanker erscheinen.

Manchmal benötigt ein modisches Outfit nur ein ganz besonderes Element, um sich in Sekundenschnelle von „ganz o.k.“ zu etwas Besonderem zu verwandeln. Oft sind das nicht die auffälligen Designer-Kleidungsstücke, sondern ein außergewöhnliches Accessoire. Dieses komplettiert den Stil der Trägerin so gut, dass es den Look des Auftritts bestimmt. Genau so einen Effekt habe ich neulich an Mary-Kate Olsen entdeckt: Sie trug zu einem recht unspektakulären schwarzen Outfit ein Paar lange Ohrringe mit grünen Opalen. Mit diesen wunderschönen Schmucksteinen in einer langgezogenen Tropfenform definierte sie ihren ganzen Look. Zudem profitierte ihr herzförmiges Gesicht vom länglichen Design der Ohrhänger. Denn ein sehr vorteilhafter Nebeneffekt eines solchen Ohrschmucks ist es, dass ein rundes Gesicht und ein kräftiger, kurzer Hals sofort schlanker wirken.

Das Schöne dabei: Dieser Effekt funktioniert bei jeder Frau mit etwas vollerem Gesicht und bei fast allen schlichten Outfits. Ein so auffälliger Akzent zieht den Blick nach oben und dominiert den Gesamteindruck des Outfits. Falls Sie ein O-Figurtyp oder eine Frau mit A-Figur sind, ist das für Sie besonders vorteilhaft. Aber auch Frauen mit anderen Proportionen können mit Ohrringen als sogenannten „keypieces“ Ihren ganzen Stil definieren. Dann gehören Ohrringe mit einer außergewöhnlich starken Aussage zu den Basics Ihrer Garderobe. Hier sind noch ein paar Tipps, damit die erwünschte Wirkung eintritt:

  • Stimmen Sie die Farbe der Ohrringe auf Ihre Augen, Lippen oder Haare ab. Setzen Sie einen Farbkontrast oder bleiben Sie bei Ihren natürlichen Farben.
  • Große oder kräftig gebaute Frauen tragen größere, puristisch designte Ohrhänger, kleinere oder zierlichere Frauen können detailreich verzierte Ohrringe tragen.
  • Weniger ist mehr: Verzichten Sie bei auffälligen Ohrringen auf jeglichen, weiteren Schmuck im Kopf- und Dekolleté-Bereich – auch bei Brillen! Ebenso sollten Sie aufwändige Verzierungen an Kragen, Revers oder Ausschnitt Ihrer Kleidung besser weglassen. Nur so erzielen Sie die maximale Wirkung.
  • Ebenfalls vorteilhaft zu extravaganten Ohrhängern sind schlichte Frisuren, die Gesicht und Ohren freilassen, also beispielsweise ein strenger Zopf oder geglättete, hinter den Ohren getragene Haarstile.
  • Ach ja, und bevor ich es vergesse: Im Büro oder zu beruflichen Anlässen sind hängende Ohrringe leider nicht die beste Wahl. Bei diesen Anlässen sollten Sie auf Nummer sicher gehen und dezente Ohrstecker wählen.

Ich denke, mit diesen Tipps sind Sie gut gewappnet, Ihren eigenen Stil mit langen Ohrringen wirkungsvoll in Szene zu setzen. Viel Spaß beim Ausprobieren! Ich freue mich, wenn Sie diese Tipps einer Freundin weiterempfehlen oder hier über Ihre Erfahrungen berichten! Welche Outfits und Frisuren tragen Sie mit Ohrhängern?

 

6 Kommentare

  1. Super Beitrag – danke für die Tipps! Ich hab die Ohrringe auch schon ein paar Mal bei anderen gesehen und selbst schon überlegt mir welche zuzulegen – war dann aber nicht mutig genug. Wahrscheinlich auch, weil ich nicht genau wusste, wie die zu tragen sind.

    • Modeflüsterin

      Hallo Moijey!

      Freut mich sehr, dass Ihnen der Beitrag helfen konnte!
      Ich finde, so außergewöhnlich schöne Accessoires muss man wirken lassen und daher das restliche Outfit ganz schlicht halten.
      Dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

      Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht
      Stephanie alias die Modeflüsterin

  2. Kathrin Molsbeck

    super Artikel! Ich denke mit den Tipps hat man nicht mehr soviel Hemmungen, mal etwas auffälligerem zu greifen. 🙂

    • Modeflüsterin

      Hallo Kati!

      Vielen Dank! Ja, man kann immer Auffälliges tragen, wenn man sich auf ein (Kleidungs- oder Schmuck-)Stück beschränkt und dieses an der richtigen Stelle platziert, die man betonen möchte.

      Herzliche Grüße von
      Stephanie Grupe
      alias die Modeflüsterin

  3. Steffi

    Toller Beitrag. Mir gefallen große Ohrringe auch sehr gut – aber immer nur bei anderen. Mir selbst fehlt der Mut, diese zu tragen, da sie doch sehr auffällig sind. Aber der Tipp, die Haare offen zu tragen, aber hinter die Ohren zu geben finde ich toll, da sieht man die Ohrringe, ohne dass sie zu sehr hervorstechen.

    • Modeflüsterin

      Hallo Steffi,

      es freut mich, dass Sie hier auf dem Blog einen für Sie passenden Tipp gefunden haben!
      Falls Sie sich noch nicht an die ganz großen Ohrringe trauen, können Sie auch mit etwas kleineren, länglich herabhängenden Exemplaren beginnen und sich erst einmal an den neuen Look gewöhnen. Wichtig dabei: Achten Sie auf Ihre Gesichtszüge. Haben Sie eher ein fein geschnittenes, kleinflächiges Gesicht, tragen Sie filigrane, detailreiche Ohrringe. Bei großflächigen Gesichtern und einem starken Knochenbau sehen kompakte, fast klobige, große Ohr-Hänger toll aus.

      Ich hoffe, das macht Ihnen die Entscheidung noch leichter!

      Herzliche Grüße von
      Stephanie alias die Modeflüsterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.