Aufgefallen: Kleid mit raffiniertem Muster

Dieses raffiniert gemusterte Kleid mit Schößchen zaubert auch H-Figuren eine Sanduhr-Figur.

Dieses raffiniert gemusterte Kleid mit Schößchen lässt in der Körpermitte ein X entstehen und zaubert damit auch H-Figuren eine Sanduhr-Figur.

Kaum ein Kleid wurde in den letzten Wochen so häufig in Mode-Magazinen abgebildet wie dieses Exemplar von Peter Pilotto. Und das mit gutem Grund, denn das Modell nutzt gleich mehrere Raffinessen der Schneiderkunst.

Da wäre zuerst einmal das Muster: Die klein gemusterten Flächen und breiten, hellen Streifen strukturieren den Körper völlig neu. Optisch entsteht an der Taille ein großes Kreuz, das eine Sanduhr-Figur vorgaukelt. Unterstützt wird dieser visuelle Effekt durch den Schnitt: Das Schößchen macht nicht nur die Hüften etwas breiter, sondern lässt gleichzeitig die Taille schmaler erscheinen. Zudem schummelt der Rocksaum in leicht ausgestellter Godet-Form weitere Kurven dazu. Die stark ausgeschnittenen Schultern wiederum akzentuieren diese Partie.

Fazit: Akzentuierte Schultern, schmale Taille, mehr Volumen an der Hüfte und insgesamt viel Schwung in Muster und Schnitt machen das Kleid zum idealen Begleiter für die Frau mit H-Figur. Dieser etwas androgyn wirkende Figurtyp erhält durch das Kleid die Rundungen an den richtigen Stellen, die ihm häufig fehlen. Achten Sie doch mal auf die oben skizzierten Details, wenn Sie nach einem neuen Kleid suchen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.