Artikelformat

So trägt die Frau mit O-Figur florale Muster

Wenn Sie eine Frau mit O-Figur sind, liegt Ihr figürlicher Schwerpunkt in der Körpermitte. Sie können Blumenmuster dazu nutzen, die Pölsterchen an Bauch und Hüften zu überspielen und Ihrer Silhouette lange, vertikale Linien hinzuzufügen. Als O-Frau mit üppigem Busen bieten sich florale Dekors zudem an, um Ihr Dekolleté so richtig in Szene zu setzen. Im folgenden habe ich Ihnen die wichtigsten Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihre Proportionen ausgleichen können.

Die O-Figur:
Mit Blüten und Ranken vertikale Körper-Linien zeichnen

floraler Couture-Mantel zu schwarzem Kleid

Dieser Couture-Mantel mit floralem Ton-in-Ton-Muster, offen über einem dunkleren Outfit getragen, lässt O-Figuren schlanker erscheinen.

  • Setzen Sie Blumendekors vorzugsweise am Dekolleté, an Ihren schlanken Beinen, am Rocksaum und an den Füßen ein.
  • Verzichten Sie möglichst auf blumige Verzierungen in Ihrer fülligeren Körpermitte.
  • Wenn Sie Oberteile und Kleider mit Empire-Taille tragen, eignet sich das Dekolleté besonders gut, um florale Akzente zu setzen.
  • Wenn Sie Röcke und Hosen mit floralen Designs tragen möchte, sollten Sie auf gerade, schmale Schnitte, einen weich fallenden Stoff und auf die richtige Länge achten.
  • Florale Röcke sind knie-umspielend am besten, Hosen können die schlanken Knöchel frei lassen – wenn dazu ein Schuh mit hohem, festen Absatz getragen wird. Dazu wird am besten ein längeres, unifarbenes und dunkles Oberteil kombiniert.
  • Ihre Geheimwaffe sind gerade oder leicht tailliert geschnittene Couture-Mäntel mit ¾-Ärmeln und Blumenmustern, die einen ansonsten einfarbigen Look der O-Frau perfekt ergänzen. Sie sorgen für eine lange, vertikale Linie am Körper – und zwar dort wo der Mantel in der Mitte offen getragen wird. Auch werden schlanke Handgelenke inszeniert. Der florale O-Typ ist gut beraten, wenn er sich sowohl für den Sommer, als auch für den Winter mit einer Auswahl an solchen Couture-Mänteln eindeckt. Bleiben Sie dabei bei mittleren Farbtönen, bei Ton-in-Ton-Designs oder bei monochromen Mustern, die immer mindestens einen Farbton heller sein sollten, als das, was Sie darunter tragen. Diese Mäntel, Gehröcke und langen Jacken können Sie zu fast allem und noch sehr lange tragen!

Neben diesen Tipps, die ich speziell für den O-Figur-Typ zusammengestellt habe, finden Sie im Beitrag „15 Figur-Tipps, die Sie modisch aufblühen lassen“ weitere Ratschläge, die Ihnen helfen, sich figürlich vorteilhaft mit Blumenmustern zu kleiden. Wenn Sie noch nach einem geeignten Look für Ihr florales Outfit suchen, werden Sie hier fündig.

Und: Verraten Sie mir Ihre Schlank-Tipps als Frau mit O-Figur?

Im nächsten Beitrag steht dann die Frau mit X-Figur im Mittelpunkt meiner „blumigen“ Betrachtungen.

 

Autor: Modeflüsterin

Hallo, ich heiße Stephanie Grupe. Ich bin PR-Expertin, leidenschaftliche Malerin und begeisterte Hobby-Schneiderin. Als Modeflüsterin teile ich meine Gedanken und Fashion-Tipps mit gleichgesinnten starken Frauen, die ohne Modelmaße, aber mit viel Persönlichkeit durchs Leben gehen... (mehr über die Modeflüsterin).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.