So trägt die Frau mit A-Figur florale Muster

Wenn Sie eine Frau mit A-Figur sind, liegt Ihr Körperschwerpunkt bei Hüften und Beinen. Wahrscheinlich haben Sie breite Hüften und kräftige, eher etwas kürzere Beine. Sie können Blumenmuster gut dazu einsetzen, um Ihre Proportionen auszugleichen und den Blick des Betrachters auf Ihren schlanken Oberkörper zu lenken. Diese Tipps helfen Ihnen dabei, auch mit floralen Designs schlank auszusehen:

Die A-Figur:
Blumenmuster akzentuieren Oberkörper und Dekolleté

Schwarzes Bustierkleid mit Blumemuster am Oberteil

Dieses Bustier-Kleid mit floralen Akzenten am Oberteil und schmalem Taillen-Gürtel ist vorteilhaft für die A-Figur.

  • Tragen Sie Blumenmuster vorzugsweise an Ihrem schmalen Oberkörper, um Ihre Schultern, Arme und das Dekolleté zu akzentuieren.
  • Achten Sie darauf, Blusen und Oberteile zu tragen, die mit Rüschen, dekorativen Elementen oder Volants am Ausschnitt und Drapierungen an den Schultern versehen sind.
  • Ihre Geheimwaffe sind Bustiers und Korsagen-Tops mit Blütenverzierung.
  • Tragen Sie dazu schlichte, dunkle Farben am Unterkörper.
  • Auch Schuhe und Strümpfe bleiben dezent, in dunkleren Farben und ohne auffällige Details.
  • Verzichten Sie auf Röcke und Hosen mit Blumenprint.
  • Wenn Sie Kleider tragen möchten, die ganzflächig mit floralem Dessin gestaltet sind, ist es wichtig, dass diese weder zu eng, noch zu weit sind. Betonen Sie bei diesen Kleidern Ihre natürliche oder leicht erhöhte Taille durch eine Naht, einen schmalen Gürtel oder einen Tunnelzug, während der Rock die Hüften locker umspielt und dann in einer leichten A-Form nach unten ausläuft. Der Rock sollte bis zum Knie reichen und Sie brauchen unbedingt Schuhe mit höherem Absatz dazu!

Wenn Sie neben diesen figur-spezifischen Tipps noch die 15 grundsätzlichen Schlank-Tipps für florale Muster beachten und den für Ihren Stil-Typ passenden Flower-Look auswählen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Sind Sie eine A-Frau? Wie und wo tragen Sie am liebsten Blumenmuster? Ich freue mich auf Ihre Kommentare!

Im nächsten Beitrag geht es um die Frau mit H-Figur und wie sie Blumenprints am vorteilhaftesten stylt.

 

2 Kommentare

  1. Mir gefallen Blumenmuster sehr gut. Aufgrund Ihres Tests bin ich aber draufgekommen, dass ich kein einziges Kleidungsstück mit Blumenmuster besitze – ausgenommen eine Handtasche. Mir passen keine “lieblichen” Kleidungsstücke, also keine Rüschen, Maschen etc.
    Das heißt, ich habe diese Art von Muster für mich bereits ausgeschlossen, ohne es bewusst wahrzunehmen …

    • Modeflüsterin

      Liebe Doris,

      da sind Sie nicht die Einzige! Bei mir ist blumen-mäßig auch ziemliche Ebbe im Kleiderschrank. Da scheinen Ihre androgynen Stil-Anteile weitaus stärker zu sein, als die feminin-romantischen. Und es zeigt sich mal wieder: Was einem besonders gut gefällt, muss nicht unbedingt auch optimal tragbar sein. Aber es spricht ja nichts gegen Blumenmuster auf Kissen, Decken, Bildern oder frische Schnittblumen auf dem Tisch 🙂

      Herzliche Grüße von
      Stephanie alias die Modeflüsterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.